weather-image
FC Stadthagen hofft auf Syla und Schade

Beim TSV Barsinghausen auf jeden Fall punkten

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen startet am Sonntag beim TSV Barsinghausen.

veröffentlicht am 23.02.2007 um 00:00 Uhr

Trainer Frank Haberland hatte zuletzt eine Reihe von personellen Ausfällen. Ricardo Diaz-Garcia, Stojance Naunov und Feyzi Tarak waren angeschlagen. Haberland hofft, dass alle drei am Sonntag spielen können. Dass Thomas Meyer wieder dabei ist, steht fest. Auch Nicolas Gehle und Heiko Schade können wahrscheinlich spielen. "Wenn Illy Syla und Heiko Schade in Barsinghausen vorne spielen, habe ich keine Bedenken", meint Haberland. Beim Spiel in Rinteln war Illy Syla im Angriff die treibende Stadthäger Kraft. Als das Stadthäger Mittelfeld in der zweiten Halbzeit schlapp machte, hing er aber in der Luft. Frank Haberland sah in Rinteln auch positive Aspekte: "Unsere Abwehr stand, Sören Hoppe und Marian Brennecke machten ein gutes Spiel und wir hatten vor der Pause drei gute Tormöglichkeiten." Über die 0:1-Niederlage ärgerte sich Frank Haberland. Der FC Stadthagen spielt bei Tabellennachbarn TSV Barsinghausen möglicherweise auf Kunstrasen. "Wir fahren dorthin, um auf jeden Fall zu punkten", sagt FC-Trainer Frank Haberland.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare