weather-image
14°
Abiturklasse 1947 erinnert sich / Dampferfahrt und gemütlicher Abend im "Stadt Kassel"

Beim Abitur nur den Prüfungsraum geheizt

Rinteln (clb). Zum 60-jährigen Jubiläum hat sich die Abiturklasse 1947 des Gymnasiums Ernestinum kürzlich getroffen. Rund 20 Ex-Abiturienten sind der Einladung gefolgt und haben an dem Treffen, das von Friedrich-Wilhelm Nottmeier und Heinz Becker ins Leben gerufen wurde, teilgenommen.

veröffentlicht am 02.06.2007 um 00:00 Uhr

Zur Erinnerung an den verstorbenen Klassenkameraden Heinz-Erich

Da einige Teilnehmer sogar aus Bochum und München angereist waren, wurde gleich ein Programm für zwei Tage organisiert. Am ersten Tag fand ein Kaffeetrinken bei Anna Engel statt. Danach besuchte man gemeinsam das kleine Museum in Steinbergen, das vor einigen Jahren von dem inzwischen verstorbenen Professor Heinz-Erich Fauth, der selbst Mitglied des Abiturjahrgangs war, errichtet worden war. Abends wurde dann im Hotel "Stadt Kassel" gemeinsam gegessen. Dort übernachteten auch die Gäste, die von weither angereist waren. Am nächsten Tag hat die ehemalige Klassengemeinschaft eine Dampferfahrt auf dem Steinhuder Meer unternommen. Abends wurde dann wieder im "Stadt Kassel" gespeist, bevor sich die Gruppe schließlich voneinander verabschiedete. Wolfgang Hassenpflug aus Rinteln, ebenfalls Mitglied des Abiturjahrgangs und Teilnehmer des Jubiläumstreffens, zeigte sich erfreut über die gelungene Zusammenkunft, bedauerte aber: "Leider war die Beteiligung nicht so groß, da auch schon viele unserer ehemaligen Klassenkameraden verstorben sind." Hassenpflug selbst erinnert sich aber noch genau an das Frühjahr 1947, als auch er seine Abiturprüfungen absolvierte: "Es war so kalt, dass die ganze Schule frei hatte, nur der Prüfungsraum wurde geheizt." Und seine Ergebnisse habe er dann aufgrund des starken Hochwassers mit einem Boot abholen müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare