weather-image
31°
×

Busbahnhof vor dem Schulzentrum Nord

Bei Planungen auch Bevölkerung berücksichtigen

In dem Bericht vom Dezember konnte man lesen, dass die zuständige Geschäftsleitung der Firma Penny sehr gern auf einer Fläche des Linsingen-Geländes einen Penny-Markt mit den dazugehörenden Parkplätzen auf eigenen Kosten errichten möchte.

veröffentlicht am 05.02.2020 um 23:49 Uhr

Autor:

Zu: „Vor Busbahnhof soll das Tempo runter“, vom 27. Januarund „Supermarkt? Fehlanzeige“, vom 11. Dezember

Falls es dazu kommen würde, könnten die Bürger und die Personen von den vorhandenen und entstehenden Einrichtungen in der Nordstadt die nahen Einkaufsmöglichkeiten nutzen. Diese Baumaßnahme würde auch dazu dienen, dass die Stadt (gegenüber anderen geplanten Einrichtungen) dauerhaft Steuergelder einnimmt und keine Steuergelder ausgeben muss. Es besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, dass auf dem Kundenparkplatz der Firma Penny die Lehrerschaft vom Schulzentrum Nord (überquert sicherer die Basbergstraße als Schulkinder) dort eine Parkmöglichkeit erhält. Somit kann der geplante Busbahnhof zur Sicherheit der Schulkinder auf der freiwerdenden Parkfläche vor dem Schulzentrum Nord (auf die Sehenswürdigkeit des Schulgebäudes kann verzichtet werden), entstehen.

Die jetzige Kreuzung an der Fahlte, Basbergstraße und Süntelstraße ist für Fußgänger, Fahrradfahrer und den Kfz-Verkehr verhältnismäßig sicher, die Ausgaben für den geplanten Kreisel (unsicher für Fußgänger und Fahrradfahrer) entfielen.

Es wäre wünschenswert, wenn bei der Planung der Baumaßnahmen auch die Hinweise der Bevölkerung beachtet würden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt