weather-image
22°
Taekwondo Club St. Maur zu Gast beim Bodo Sport Center Hameln / Rundflug über das Weserbergland / Einladung nach Frankreich

Bei Partnerschaftsjubiläum scharf geschossen und zünftig gefeiert

Hameln (red). Auf eine zwanzigjährige Partnerschaft mit dem Taekwondo Club St. Maur kann das Budo Sport Center Hameln in diesem Jahr zurückblicken. Die Partnerschaftstreffen finden im jährlichen Wechsel in St. Maur und Hameln statt. Dieses Jahr war der Hamelner Verein Ausrichter des Treffens. Anlässlich des Jubiläums wurde die Delegation aus St. Maur am Samstagmorgen von Bürgermeisterin Ursula Wehrmann im Hochzeitshaus empfangen. Zur Erinnerung überreichte der Vorsitzende des Taekwondo Club St. Maur, Fred Moscara, der Bürgremeisterin ein Bild mit dem Vereinsemblem.

veröffentlicht am 07.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4179236_wvh_Partne.jpg

Empfang bei der Bürgermeisterin:

Hans-Joachim Springer (1. von li.) und Fred Moscara (6. von li.) wurden von Ursula Wehrmann (3. von li.) herzlich begrüßt.

Foto: pr

Nach dem offiziellen Empfang stand eine Fahrt zum Flugplatz nach Bisperode auf dem Programm. Hier hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit bei einem Rundflug im Segelflugzeug das Weserbergland aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Am Abend wurde das Jubiläum bei einem zünftigen Abendessen und gemütlichem Beisammensein gefeiert. Dabei begrüßte der 1. Vorsitzende des BSC Hameln, Hans-Joachim Springer, nochmals offiziell die Gäste und der Vorsitzende des Gastvereins, Fred Moscara, bedankte sich für die Einladung. Zur Erinnerung an das Jubiläum wurden Medaillen ausgetauscht.

Anderntags stand der sportliche Aspekt im Vordergrund. Vormittags wurde auf dem Schießstand des Schützenverein Afferde scharf geschossen, am Nachmittag war ein Tonfa-Lehrgang angesagt. Beim Tonfa handelt es sich um eine alte asiatische Waffe, die mittlerweile bei Polizei und Justiz als „Schlagstock“ eingesetzt wird. Nachmittags traten die Gäste die Heimreise an, jedoch nicht ohne eine Einladung für das nächste Jahr nach St. Maur auszusprechen. Der BSC nahm die Einladung dankend an.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare