weather-image
18°
Einzigartig in Norddeutschland: Zweiter "Kuppel-Kontest" am 4. April

Bei Möllenbecks Feuerwehr wird wieder kräftig gekuppelt

Möllenbeck (rd). Nach der erfolgreichen Premiere des Möllenbecker Kuppel-Wettbewerbs im vergangenen Jahr findet am Freitag, 4. April, die zweite Auflage dieses in Norddeutschland einzigartigen Wettbewerbs statt.

veröffentlicht am 29.03.2008 um 00:00 Uhr

Während 2007 zehn Teams verschiedener Feuerwehren in der Sporthalle an den Start gingen, hat sich die Zahl der angemeldeten Gruppen für dieses Jahr schon fast verdoppelt. Darunter sind auch drei Frauengruppen, die den Männern Paroli bieten werden. Dass aber bei dem Wettbewerb der Spaß im Vordergrund steht, hat sich schon weit über die Stadtgrenze hinaus herumgesprochen, sodass auch auswertige Feuerwehren aus Hessen, Bremen und dem Landkreis Holzminden in Möllenbeck an den Start gehen werden. Die ursprüngliche Idee des Wettbewerbs war es, eine Möglichkeit zu schaffen, alle verschiedenen Wettbewerbsgruppen bei einer Veranstaltung unter einen Hut zu bekommen. Genau das geschieht in Möllenbeck. Sowohl die Gruppen der Eimerfestspiele als auch die an den offiziellen Leistungswettbewerben teilnehmenden Gruppen können an diesem Abend zeigen, wer besser kuppeln kann. Eine Gruppe besteht aus fünf Feuerwehrmitgliedern. Im direkten Duell gegeneinander müssen die Gruppen vier Saugschläuche zusammenkuppeln, die Leinen anbringen und die Saugleitung an die "Pumpe" ankuppeln. Die schnellste Gruppe mit den wenigsten Fehlern gewinnt. Eine Lichtanlage sorgt für den richtigen Spot und die passende Atmosphäre, wodurch der Wettbewerb für alle Beteiligten zu einem spannenden Erlebnis wird. Gruppen, die sich noch kurzfristig für einen der wenigen noch freien Startplätze anmelden möchten, können dies bei Patrick Nowotny unter der Telefonnummer (0177) 9693539 tun oder besuchen einfach die Internetseite www.kuppel-kontest.de, die extra für dieses Event eingerichtet wurde. Selbstverständlich freuen sich die Möllenbecker Kameraden auch über jede Menge Zuschauer. Um 18 Uhr werden die Paarungen am kommenden Freitag ausgelost und direkt am Anschluss daran beginnt die Vorrunde. Die Siegerehrung wird gegen 22.30 Uhr erwartet. Für Essen und Getränke zu günstigen Preisen ist gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare