weather-image
Volkstänzer feiern Geburtstag / Neun Mal beim "Tag der Niedersachsen"

Bei hohen Geburtstagen wird in Gehrock und Zylinder getanzt

Strücken (who). Anfang März 1978 hatten einige Paare bei einer Seniorenfeier drei Volkstänze aufgeführt. Die spontane Idee hat sich zur Volkstanz- und Trachtengruppe Strücken ausgewachsen, die jetzt ihr 30-jähriges Bestehen feiern konnte.

veröffentlicht am 26.03.2008 um 00:00 Uhr

Elfriede Sümenicht, die seit 1993 zusammen mit ihrem Ehemann Heinrich die Gruppe leitet, gab zum Geburtstag im Dorfgemeinschaftshaus einen kurzen Rückblick: Magdalene und Heinrich Brand waren die ersten Tanzleiter und gründeten im Jahr darauf die Kindertanzgruppe aus der später die Trachten- und Volkstanzgruppe hervorging. Als Magdalene Brand im Juli 1982 verstarb, leiteten Hildegard und Heinz Friedrichs die Gruppe bis 1993. Und die Tanzkleidung wurde angeschafft mit dem bunten Schultertuch der Frauen als Markenzeichen. Damit fuhren die Strücker im selben Jahr zum "Tag der Niedersachsen", bei dem sie in den letzten 15 Jahren neunmal aufgetreten sind sowie unter vielem anderem auf Oktoberfesten und dem Rintelner Altstadtfest. Bei besonderen Anlässen wie bei hohen Geburtstagen erscheinen die Tänzer und Tänzerinnen in Gehrock und Zylinder beziehungsweise im "guten Kleid". In Verbindung mit einer Reihe von Sketchen können sie inzwischen sogar ein abendfüllendes Unterhaltungsprogramm bieten. Neben Elfriede und Heinrich Sümenicht sind Waltraud Aldag und Lothar Buch die dienstältesten Tänzer. Seit über 10 Jahren dabei: Ulrike und Friedhelm Brandsmeier, Ilse-Lotte und Horst Thoke, Ulrike und Ulrich Böker Ketelhake, Marlies Waltemathe, Ursel Spähr sowie Hans-Wilhelm Jaeschke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt