weather-image
23°

Fragen und Antworten

Behörde: Weg der Wilke-Wurst in Handel nicht nachvollziehbar

Korbach/Berlin (dpa) - Vor knapp einer Woche schlossen Behörden den nordhessischen Fleischhersteller Wilke. Zuvor hatte es wiederholt Keimfunde in Wurstprodukten und zwei Todesfälle gegeben, die damit in Zusammenhang stehen. Noch immer läuft ein weltweiter Rückruf von Wilke-Produkten. Fragen und Antworten dazu.

veröffentlicht am 07.10.2019 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 11.10.2019 um 15:21 Uhr

Blick auf die Produktionsgebäude des Fleischherstellers Wilke Wurstwaren. Foto: Uwe Zucchi/dpa

Autor:

Göran Gehlen, dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, webmaster@newsfactory.de and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt