weather-image
15°
×

Behinderungen für Autofahrer

Ab dem 6. Mai müssen sich Autofahrer auf der Bundesstraße 83 zwischen der Anschlussstelle Emmern und der Landesstraße 429 in der Ortslage Grohnde auf Behinderungen einstellen. Grund sind die Sanierung der Fahrbahn sowie Teile der Gossen und der Gehwege in der Ortsdurchfahrt Grohnde. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. Begonnen wird ab dem 6. Mai mit den Arbeiten der Fahrbahn in Fahrtrichtung Bodenwerder zwischen Emmern und Grohnde sowie mit den Gossen- und Gehwegarbeiten in Grohnde.

veröffentlicht am 25.04.2019 um 10:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige