weather-image
29°

Becken schützt Südhorsten

Helpsen (jl). Die Gemeinde Helpsen will den Hochwasserschutz für den Ortsteil Südhorsten verbessern. Der Gemeinderat hat die Planung für ein neues Regenrückhaltebecken auf den Weg gebracht, das vor allem das Wasser der Stollenbeeke bei starken Niederschlägen ausbremsen soll.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:01 Uhr

Südhorsten ist nach Angaben von Bürgermeister Adolf Neitsch bei starken Regenfällen ein gefährdetes Gebiet, weil dort der Oberlauf der Gehle mit Zuflüssen wie der Stollenbeeke das Wasser immer wieder über die Ufer und anschließend durch die Häuser laufen lässt. Ein Rückhaltebecken auf Sülbecker Gebiet schafft schon Entlastung. Ausgehoben werden soll das neue Becken auf einem rund 22 000 Quadratmeter großen Grundstück der Gemeinde auf Sülbecker Gebiet nahe der Südhorster Ortsgrenze. Planer Georg von Luckwald nannte als Kostenschätzung "100- bis 200 000 Euro".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare