weather-image
10°

Beckedorfer SV wieder an der Spitze: 6:2-Sieg

1. Kreisklasse (luc). Erneut gab es einen Wechsel an der Tabellenspitze in der 1. Kreisklasse. Der bisherige Spitzenreiter TSV Steinbergen unterlag der SG Rodenberg mit 0:2 und musste den Beckedorfer SV, der zu einem 6:2-Erfolgüber den VfL Bad Nenndorf kam, vorbeiziehen lassen.

veröffentlicht am 16.04.2007 um 00:00 Uhr

TuS Apelern - SW Enzen 4:1. Eine Halbzeit lang konnte der Gast die Begegnung beim TuS Apelern offen gestalten. Müller (17.) brachte SW Enzen mit 1:0 in Führung. Rudi Mirza (33.) erzielte den 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber deutlich überlegen auf. Dieter Wagner (54.) erzielte das 2:1. Mit zwei Treffern stellte Mario Weißferdt (72. und 81.) den letztlich auch in dieser Höhe verdienten 4:1-Endstand her. SV Obernkirchen II - ASC Pollhagen/Nordsehl 4:1. In einer einseitigen Begegnung war der Gastgeber während der gesamten Spielzeit die tonangebende Mannschaft und ging durch Kadir Adzis (16.) mit 1:0 in Führung. Marc Bulmahn (44.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Nach dem 3:0 erneut durch Bulmahn (50.) erhöhte Adzis (71.) auf 4:0. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff kam der Gast durch Christian Hartmann zu seinem Ehrentreffer. MTV Rehren A.R. II - VfB Rinteln 0:0. Eine gerechte Punkteteilung gab es beim torlosen Remis im Duell der beiden Kellerkinder zwischen dem Tabellenvorletzten MTV und Schlusslicht VfB Rinteln. Bereits in der achten Minute hielt der Rehrener Torwart Rene Bövers einen Foulelfmeter. SC Rinteln II - SC Möllenbeck 4:0. Sascha Marten (40.) brachte die deutlichüberlegene Reserve des SC Rinteln zur Pause mit 1:0 gegen den SC Möllenbeck in Führung. Tim Peters (57.) erhöhte auf 2:0. Sven Eberwein baute die Rintelner Führung auf 3:0 aus (65.). In der 74. Minute hielt der Rintelner Torwart Rolf Bergmann einen Foulelfmeter. In der Schlussminute stellte Sascha Marten den 4:0-Endstand her. TSV Steinbergen - SG Rodenberg 0:2. Eine letztlich verdiente 0:2-Heimniederlage musste der mit dem letzten Aufgebot angetretene Spitzenreiter TSV Steinbergen hinnehmen. Der clever aufspielende Gast ging nach torloser erster Halbzeit durch Kavazovic (53.), der einen krassen Abwehrfehler ausnutzte, mit 1:0 in Führung. In der 65. Minute sicherte Reuter mit dem Treffer zum 0:2 der SG Rodenberg den verdienten Auswärtserfolg. Beckedorfer SV - VfL Bad Nenndorf 6:2. Durch Schmedes (4.) ging der Gast früh mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Hasan Serhan (9.), der per Foulelfmeter erfolgreich war, erzielte Aldag (18.) ebenfalls per Foulelfmeter die erneute Bad Nenndorfer Führung. Mit dem dritten Foulelfmeter in diesem Spiel erzielte Hasan Serhan (21.) den 2:2-Ausgleich. Nach dem 3:2 durch Tobias Müller (41.) schloss Hasan Serhan (45.) einen Alleingang mit dem Treffer zum 4:2-Pausenstand ab. Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber die klar spielbestimmende Mannschaft. Er kam trotz einer Vielzahl guter Möglichkeiten durch Hasan Serhan (65.) per Kopfball und Pfingsten-Mensching (70.) nur noch zu zwei weiteren Treffern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt