weather-image
24°
2:7-Niederlage beim Tabellenletzten

Beckedorfer SV von Hildesheimüberrascht

Tennis (nem). Die Herren 55 des Beckedorfer SV kassierten beim Schlusslicht in Hildesheim eineüberraschende 2:7-Niederlage.

veröffentlicht am 25.06.2008 um 00:00 Uhr

Oberliga - Herren 55: RW Hildesheim - Beckedorfer SV 7:2. Einen völlig unerwarteten Ausgang nahm die Begegnung des Tabellendritten aus Beckedorf gegen Schlusslicht RW Hildesheim. Anstelle eines erhofften Sieges war die Begegnung bereits nach den Einzeln mit 1:5 verloren. Allerdings hat diese Überraschung keine negativen Auswirkungen mehr, obwohl die Gäste am letzten Spieltag noch auf den vierten Platz abrutschen dürften. Die Ergebnisse: Heinz Gähler - Werner Westerkowsky 6:0/6:4, Reinhard Sidortschuk - Heinz Mensching 1:6/3:6, Otto Ohlendorf - Reinholt Nolte 6:3/6:1, Thomas Oehlschlaegel - Helmut Kerkmann 6:2/6:2, Jochen Siedler - Burkhard Pieper 6:4/6:4, Jörn Dietrich - Siegfried Böttcher 6:4/6:4. Gähler/Dietrich - Westerkowsky/Nolte 6:7/1:6, Ohlendorf/Oehlschlaegel - Mensching/Kerkmann 7:5/ 6:0, Sidortschuk/Siedler - Pieper/Böttcher 6:1/6:1. Oberliga - Herren 65: Bückeburger TV - GW Stadthagen 2:1 (Abbruch). Die Begegnung wurde am Sonntag nach einem Wolkenbruch abgebrochen. Landesliga - Herren 65: SG Rodenberg - TK Goslar 4:2. Mit diesen hoch verdienten Sieg untermauerte die SG Rodenberg ihren dritten Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Werner Tatge - Peter Tost 3:6/2:6, Gernot Fischer - Lothar Hebermann 6:3/6:0, Hansjürgen Benthien - Dieter Prussog 6:2/6:4, Rainer Goldemann - Rolf Hering 6:0/6:1. Benthien/Goldemann - Toast/Hering 7:6/6:2, Fischer/Schulz - Habermann/Prussog 0:6/5:7.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare