weather-image
17°
BSV gewinnt in Steinbergen klar 4:0

Beckedorfer SV mit einer Hand an der "Schale"

1. Kreisklasse (luc). Zu Erfolgen kamen die beiden führenden Teams in der 1. Kreisklasse. Spitzenreiter Beckedorfer SV setzte sich mit 4:0 beim Tabellendritten TSV Steinbergen durch, der Tabellenzweite SC Rinteln bezwang den TuS Apelern mit 6:0. Die beiden Absteiger mussten Niederlagen hinnehmen. Schlusslicht VfL Bad Nenndorf unterlag dem VfB Rinteln mit 2:6, der Tabellenvorletzte MTV Rehren A.R. trat mit einer 1:4-Niederlage bei der SG Rodenberg die Heimreise an.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Der Beckedorfer SV liegt drei Punkte und neun Tore vor der Rinte

SV Obernkirchen II - MTV Obernkirchen 3:1. In einem guten Ortsderby kam die Reserve des SV Obernkirchen zu einem schwer erkämpften 3:1-Erfolg über den MTV Obernkirchen. Mark Mallach (6.) brachte den Gast früh mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Marc Bulmahn (28.) erzielte Sebastian Glanzer (39.) die 2:1-Pausenführung für den Gastgeber. Auch nach dem Seitenwechsel schenkten sich beide Teams nichts. Erst in der Schlussminute sicherte Kadir Adzis mit dem Treffer zum 3:1 seiner Elf endgültig den Erfolg. SC Rinteln II - TuS Apelern 6:0. "Olaf-Kober-Festival" beim 6:0-Heimsieg des Tabellenzweiten SC Rintelnüber den TuS Apelern. Per Hattrick brachte Olaf Kober (2., 12. und 28.) den in allen Belangen deutlich überlegenen Gastgeber zur Pause mit 3:0 in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Rintelner Überlegenheit weiter an. Nach dem 4:0 durch Mathias Spieß, der aus dem Gewühl im Strafraumheraus erfolgreich war (58.), erzielte Olaf Kober mit zwei weiteren Treffern (65. und 76.) den 6:0-Endstand, der bei besserer Chancenauswertung deutlich höher hätte ausfallen können. VfL Bad Nenndorf - VfB Rinteln 2:6. Vom VfL Bad Nenndorf wurde kein Spielbericht abgegeben. SW Enzen - VfR Evesen II 5:2. Dank der deutlichen konditionellenÜberlegenheit im zweiten Spielabschnitt setzte sich die Elf von SW Enzen klar mit 5:2 über die Reserve des VfR Evesen durch. Patrick Schönemann (3.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung, Serge Sessler (17.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Durch Stefan Uhlen (33.) führte der Gast zur Pause mit 2:1. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel fiel durch Sven Herold der 2:2-Ausgleich. Nach dem 3:2 durch Malte Wehrhahn, der nach einem Lattenschuss von Oliver Holzer den Ball aufnahm und über die Linie schoss (78.), steckte der Gast auf. Mark-Oliver Kreft (86.) und Rene Fleischauer (90.) erzielten die weiteren Enzer Treffer. ASC Pollhagen/Nordsehl - SV Hattendorf 3:3. Eine Halbzeit lang bestimmte der Gast aus Hattendorf eindeutig das Spielgeschehen in Pollhagen. Sandro Harders (20.) erzielte mit einem Drehschuss das 0:1. Nach dem 0:2 durch Sandro Harders (35.), der per Abstauber erfolgreich war, baute Sandro Harders mit seinem dritten Treffer die Hattendorfer Führung auf 3:0 aus (48.). Nach dem Anschlusstreffer durch Daniel Arlitt (60.), der nach einer Ecke von Sascha Müller per Kopfball erfolgreich war, besann sich der Gastgeber auf seine Kampfkraft und verkürzte durch Mark Willems (70.), der mit einem Heber über den Torwart erfolgreich war, auf 2:3. In der 81. Minute war Sascha Müller aus dem Gewühl heraus zum 3:3-Endstand erfolgreich. In der 85. Minute hatte der Gastgeber bei einem Lattenschuss von Daniel Arlitt Pech. SC Möllenbeck - TSV Hespe 4:6. Dank der eklatanten Möllenbecker Abwehrschwäche kam der TSV Hespe zu einem letztlich verdienten 6:4-Erfolg. Kiel (2.) und Dove (10.) brachte den Gast mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Dennis Nottmeier (25.) erzielte Rosien (40.) den 1:3-Pausenstand. Kiel (60. und 70.), und Halla (62.) bauten die Hesper Führung auf 6:1 aus. In der Schlussphase konnten Marcel Nottmeier (82.), Boga (84.) und Dennis Nottmeier (85.) nur noch zum 4:6-Endstand verkürzen. SG Rodenberg - MTV Rehren A.R. II 4:1. Unter Wert geschlagen wurde der Tabellenvorletzte MTV Rehren A.R. bei der 1:4-Niederlage bei der SG Rodenberg. In einem ausgeglichenen Spiel ging der Gast nach torloser erster Halbzeit durch Lars Bövers (60.) mit 1:0 in Führung. Innerhalb von nur acht Minuten drehte der Gastgeber die Begegnung zu seinen Gunsten um. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Sebastian Reuter (75.) erzielte Dennis Hillmann (78.) das 2:1. Durch zwei Treffer von Daniel Krause (80. und 83.) kam die SG zu einem schwer erkämpften Heimsieg. TSV Steinbergen - Beckedorfer SV 0:4. Im Spitzenspiel setzte sich Tabellenführer Beckedorfer SV verdient mit 4:0 beim Tabellendritten TSV Steinbergen durch. Per Freistoß brachte Andreas Müller (30.) den Gast zur Pause mit 1:0 in Führung. Christoph Pfingsten-Mensching erhöhte per Kopfball auf 2:0 (50.). Im Anschluss an eine Ecke fiel durch Karsten Völker (73.) das 0:3. Den Treffer zum 0:4-Endstand erzielte Tobias Müller in der 77. Minute.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare