weather-image
Tabellenführer schlägt Möllenbeck 6:1 / VfB Rinteln 0:5 in Evesen

Beckedorfer SV Herbstmeister

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 6:1-Heimsiegüber den SC Möllenbeck sicherte sich der Beckedorfer SV die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisklasse.

veröffentlicht am 06.11.2006 um 00:00 Uhr

TuS Apelern - SG Rodenberg 6:3. In einem spannenden Nachbarschaftsderby brachte Wolfgang Schwarz (17.) den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Daniel Krause (34.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Auch die erneute Apelerner Führung durch Dieter Wagner (32.) glich der Gast nur zwei Minuten später durch Sebastian Reuter aus. Erneut durch Dieter Wagner (39.) führte der TuS zur Pause mit 3:2. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel erhöhte Wolfgang Schwarz auf 4:2. Die SG verkürzte durch Schubert (70.) noch einmal auf 4:3, doch nur drei Minuten später fiel durch Dieter Wagner das 5:3. Den Treffer zum letztlich verdienten 6:3-Endstand erzielte Mario Weißferdt in der Schlussminute. VfR Evesen II - VfB Rinteln 5:0. In einer einseitigen Begegnung brachte Tim Ropers (16.) den Gastgeber per Freistoß mit 1:0 in Führung. Andre Martin (28.) erzielte nach einem Zuspiel von Eugen Keil den 2:0-Pausenstand. Nach einem Freistoß von Tim Ropers erhöhte Andre Martin per Kopfball auf 3:0 (60.). Nach einer Ecke von Müller erzielte Stefan Uhlen (65.) das 4:0. Der Treffer zum 5:0-Endstand fiel durch ein Eigentor in der 67. Minute. MTV Rehren A.R. II - ASC Pollhagen/Nordsehl 0:5. Sascha Arlitt (11.) und Björn Mensching (20.) sorgten für eine Pollhäger 2:0-Pausenführung. Nach dem 0:3 durch Benjamin Ebbighausen (77.) stellte Sascha Arlitt (84. und 88.) den 0:5-Endstand her. SV Hattendorf - VfL Bad Nenndorf 4:0. Markus Schöbel (19.) brachte den deutlich überlegenen Gastgeber mit 1:0 in Führung. Sandro Harders (33.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der SV weiterhin spielbestimmend und erhöhte durch Karsten Bredemeier (60.) auf 3:0. Der Treffer zum 4:0-Endstand fiel durch Sandro Harders (74.). TSV Hespe - SW Enzen 1:3. In einem ausgeglichenen Nachbarschaftsderby ging der Gast durch Hitzemann (15.) zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach dem 0:2 durch Zwaag (51.) verkürzte Christian Kiel (62.) auf 1:2. Erst der Treffer zum 1:3 durch Hölzer (76.) sorgte für die endgültige Entscheidung zugunsten des Gastes. Die Hesper Völkening (67.) und Kuba (78.) mussten nach Ampelkarten vorzeitig den Platz verlassen. Beckedorfer SV - SC Möllenbeck 6:1. Durch einen auch in dieser Höhe verdienten 6:1-Erfolg über den SC Möllenbeck sicherte sich der Beckedorfer SV am vorletzten Hinrundenspieltag die inoffizielle Herbstmeisterschaft. Der Gastgeber ging durch einen Doppelschlag von Tobias Müller (42.) und Andreas Müller (45.) zur Pause mit 2:0 in Führung. Der Gast verkürzte durch Hillmann (47.) auf 2:1. Nach dem 3:1 durch Pfingsten-Mensching (53.) wurde der Beckedorfer SV zur klar spielbestimmenden Mannschaft und erhöhte durch Serhan (61.) per Foulelfmeter auf 4:1. Nach dem 5:1 wiederum durch Serhan (85.) stellte Bartke in der Schlussminute den 6:1-Endstand her.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare