weather-image
4:2-Sieg der Herren 50über den Verfolger TC Steterburg

Beckedorf wahrt Aufstiegschance

Tennis (nem). Durch einen 4:2-Erfolg wahrten die Herren 50 des Beckedorfer SV ihre Aufstiegschancen.

veröffentlicht am 01.11.2006 um 00:00 Uhr

Landesliga - Herren 50: TV Bergkrug - GW Hannover 0:6. Der Tabellenführer GW Hannover war genau so stark, wie es die Gastgeber befürchtet hatten. Folglich gab es für den TV Bergkrug absolut nichts zu holen. Die Mannschaft steht nun auf dem fünften und damit vorletzten Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Peter Riediger - Marcel Saganty 3:6/3:6, Horst Bauermeister - Peter Gülzow 4:6/3:6, Bernd Schade - Hans-Dieter Hamann 4:6/6:7, Manfred Stock - Bogdan George 7:6/0:6/1:6. Riediger/Bütehorn - Gülzow/Hamann 1:6/5:7, Bauermeister/Beck - Saganty/George 3:6/0:6. Beckedorfer SV - TC Steterburg 4:2. Der Tabellenzweite aus Beckedorf konnte seinen direkten Verfolger in Schach halten. Erst zwei stark aufspielende Doppel sicherten den doppelten Punktgewinn, denn nach den Einzeln stand es 2:2-Unentschieden. Der Beckedorfer SV bleibt Tabellenzweiter mit einem Zähler Rückstand gegenüber dem Tabellenführer GW Hannover. Die Ergebnisse: Werner Westerkowsky - Karl Dziuba-Kaiser 4:6/0:6, Wolfgang Kohl - Stephan Knackstedt 6:4/6:2, Martin Wiese - Rolf Preik 6:4/6:3, Wolfgang Grohs -Ulli Lehne 2:6/2:6. Westerkowsky/Grohs - Knackstedt/Preik 7:6/7:5, Kohl/Wiese - Merklin-Noll/Lehne 6:2/6:3.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare