weather-image
18°
VfB Rinteln bleibt am Tabellenende

Beckedorf gewinnt nach 0:2-Rückstand noch 5:2

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 5:2-Erfolgüber Schlusslicht VfB Rinteln übernahm der Beckedorfer SV wieder die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse.

veröffentlicht am 02.10.2006 um 00:00 Uhr

TuS Apelern - VfL Bad Nenndorf 1:0. In einemäußerst schwachen Spiel mit einer Vielzahl Gelber Karten und einer Roten Karte in der Schlussphase für einen Bad Nenndorfer Spieler setzte sich der TuS Apelern durch einen Treffer von Dieter Wagner (62.) letztlich knapp aber nicht unverdient mit 1:0 über den VfL Bad Nenndorf durch. SV Obernkirchen II - SW Enzen 3:0. In einemüber weite Strecken ausgeglichenen Spiel nutzte der Gastgeber die sich ihm bietenden Tormöglichkeiten besser aus und setzte sich letztlich mit 3:0 über SW Enzen durch. Achmed Cicek (10.) und Schwarz (19.) brachten die Obernkirchener Reserve zur Pause mit 2:0 in Führung. Der Treffer zum 3:0-Endstand fiel durch Kadir Adzis (78.). SC Rinteln II - ASC Pollhagen/Nordsehl 0:0. Im Zeichen der starken Abwehrreihen, die keine nennenswerten Tormöglichkeiten zuließen, stand die Begegnung zwischen der Reserve des SC Rinteln und dem ASC. So blieb es letztlich beim leistungsgerechten torlosen Remis. MTV Rehren A.R. II - VfR Evesen II 2:4. Eine Halbzeit lang bestimmte der Gast aus Evesen eindeutig das Spielgeschehen und führte durch Tore von Pflügler (3.), Sessler (8.) und Steele (36.) zur Pause verdient mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel besann sich der Gastgeber auf seine Kampfkraft und verkürzte durch Lutz Schreiber (61.) auf 1:3. Frädermann (84.) erzielte den Anschlusstreffer zum 2:3. In die Rehrener Drangperiode schloss Friederichs (87.) einen Konterangriff mit dem Treffer zum 2:4. In der Schlussminute musste der Evesener Bonenkamp nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. TSV Steinbergen - SC Möllenbeck 4:0. Während TSV-Torwart Björn Möller die Gästestürmer zur Verzweiflung brachte, nutzte der Gastgeber die erste Möglichkeit durch Marco Fröh (28.) zur 1:0-Pausenführung. Innerhalb von nur sechs Minuten fiel die endgültige Entscheidung zugunsten des TSV. Nach dem 2:0 durch Ralf Reichelt (71.) erzielte Steffen Rehmert (71. und 74.) die Treffer zum 4:0-Heimsieg. SG Rodenberg - MTV Obernkirchen 2:3. Muharrem Tas (12.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Mark Mallach (36.) erzielte den 1:1-Ausgleich. Durch Sebastian Leuchte (45.) führte der MTV zur Pause mit 2:1. Nach dem 2:2-Ausgleich durch Steven Schubert (52.) spielte der Gast recht clever auf und erzielte zwei Minuten vor dem Abpfiff durch Mark Mallach den Siegtreffer. TSV Hespe - SV Hattendorf 3:0. Eine starke Leistung bot der in den letzten Wochen arg gebeutelte TSV Hespe beim hochverdienten 3:0-Erfolgüber den SV Hattendorf. Bereits in der achten Minute erzielte Thomas Heidenreich das 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und ging durch Dennis Aldag per Foulelfmeter (48.) mit 2:0 in Führung. Der Treffer zum 3:0-Endstand fiel durch Thomas Heidenreich in der 56. Minute. Beckedorfer SV - VfB Rinteln 5:2. Unbeeindruckt von einem schnellen 0:2-Rückstand durch einen Doppelschlag von Krebs (15.) und Bender (18.) zeigte sich ein stark ersatzgeschwächter Beckedorfer SV. Leppert (22.) erzielte das 1:2, Serhan stellte nur zwei Minuten später den 2:2-Ausgleich her. Durch Andreas Müller (30.) führte der Gastgeber zur Pause mit 3:2. Mit zwei Treffern (67. und 76. per Foulelfmeter) schoss Serhan den Beckedorfer SV verdienten 5:2-Erfolg.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare