weather-image
45 Nachwuchsmannschaften in vier Klassen am Start

Beate Mast lost erste Runde im Schaumburg-Pokal aus

Tischtennis (la). Kreisjugendreferentin Beate Mast hat die erste Runde im Kampf um die Schaumburg Pokale der Schüler und Jugendlichen ausgelost.

veröffentlicht am 26.09.2007 um 00:00 Uhr

Fabian Möller geht mit der Jungen-Niedersachsenligamannschaft de

Bei den Schülerinnen wurden nur sechs Teams gemeldet. Um den Kindern die Möglichkeit zu geben, einige Spiele zu bestreiten, hat Beate Mast die Teams in zwei Gruppen eingeteilt, die jeder gegen jeden spielen. Über kreuz ermitteln dann die Ersten und Zweiten der beiden Gruppen die Kreispokalgewinner und Platzierten. In der ersten Gruppe starten der TSV Hespe, der TuS Rehren A.O. und der TuS Germania Hohnhorst. In der zweiten Gruppe spielen der TSV Todenmann-Rinteln, der TSV Steinbergen und der TSV Hohenrode. Da alle Teams in der Schülerinnen-Kreisliga gemeldet sind, entfällt die Punktevorgabe. Auch bei den Mädchen wird mit sieben Mannschaften in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe I treffen der SC Deckbergen-Schaumburg (NL), der TSV Todenmann-Rinteln (KL) und der TuS Rehren A.O. aufeinander und in Gruppe II der SC Deckbergen-Schaumburg II (BL), der TSV Hohenrode (KL), der TuS Jahn Lindhorst (KL) und derSV Obernkirchen (KL). Hier müssen die Teams des SC ihren Gegnerinnen pro Spielklasse zwei Punkte Vorsprung geben. Bei den Jungen sind 13 Teams gemeldet. Der TSV Hespe (NL) hat in der ersten Runde ebenso ein Freilos wie der TSV Todenmann-Rinteln (BL) und der TV Bergkrug (KL). In der ersten Runde treffen folgende Mannschaften aufeinander: SC Deckbergen-Schaumburg (KL) - PSV Stadthagen II (KL), TSV Todenmann-Rinteln III (KL) - TSV Algesdorf (BL), TuS Jahn Lindhorst (KK) - TSV Todenmann-Rinteln II (BL), TTC Volksen (KK) - TSV Steinbergen (KL), VfL Bückeburg (KK) - PSV Stadthagen (BL). In der Schüler-Klasse haben sich 19 Mannschaften für die Pokalspiele angemeldet. In der Vorrunde, die bis zum 7. Oktober beendet sein muss, treffen der TuS Hohnhorst II (2.KK) auf den PSV Stadthagen (1.KK), Victoria Lauenau III (3.KK) spielt gegen den TV Bergkrug (2.KK) und Victoria Lauenau II (3.KK) empfängt den TTC Borstel II (2.KK). Auch die zweite Runde hat Beate Mast bereits ausgelost: TSV Todenmann-Rinteln III (2.KK) - SC Deckbergen-Schaumburg I (KL), TSV Algesdorf II (2.KK) - TTC Borstel I (KL), Victoria Lauenau I (1.KK) Sieger aus Hohnhorst II/Stadthagen, Sieger Lauenau III/Bergkrug - TSV Todenmann-Rinteln I (KL), TuS Jahn Lindhorst (1.KK) - TSV Todenmann-Rinteln II (KL), TTC Volksen (1.KK) - TSV Algesdorf I (KL), Sieger Lauenau II/ Borstel II - TSV Steinbergen (2.KK), SC Deckbergen-Schaumburg II (1.KK) - TuS Hohnhorst I (KL). Alle genannten Spiele müssen bis zum 30. November ausgetragen werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare