weather-image
15°
×

Treffen im Klüt mit Rast bei der Wurstebuche

Beaglefreunde auf Entdeckertour

Hameln. Die Landesgruppe Niedersachsen im Beagle Club Deutschland e. V. wanderte im Hamelner Klüt und suchte die Wurstebuche. Die 34 Zwei- und 20 Vierbeiner aus Niedersachsen folgten der Einladung von Reinhard Goohsen, dem Vorsitzenden der Landesgruppe Niedersachen im Beagle Club Deutschland e. V. aus Aerzen, zu einem Spaziergang in den Hamelner Stadtforst.

veröffentlicht am 11.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

Vom Treffpunkt, der Riepenburg, wanderten die Hundefreunde auf einem Rundweg, der über einen Zwischenstopp, mit einem reichlich gedeckten Tisch, zur Wurstebuche führte. Hier hingen zur Freude der Beagels Hundewürste am Baum.

Gut gestärkt wanderte die Gruppe dann über den Kuttenborn zum Ausgangspunkt zurück. Von hier ging es dann zum Freigelände beim Finkenborn, wo noch ein Hunderennen und einige Konzentrations- und Geschicklichkeitsaufgaben auf die Hunde warteten. Das Hunderennen im 1. und 2. Lauf gewann Class Übersohn aus Hannover mit seinem Beagle- Rüden Jenkins.

Nachdem das Rennen von allen Vierbeinern freudig gemeistert war, konnten sich alle Hunde auf dem eingezäunten Gelände weiter austoben, bevor sie brav das Mittagessen ihrer Besitzer im „Forsthaus Finkenborn“ verfolgten.

Dort dankte Reinhard Goohsen allen Helfern für die Vorbereitungen des Treffens. Der Tradition folgend, wird es im nächsten Jahr wieder eine Wanderung im Landkreis Hameln-Pyrmont geben. Erste Anmeldungen liegen bereits vor. Die Adresse der Landesgruppe zum Kennenlernen lautet www.harz-heide-beagles.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige