weather-image
Turnier am 11. und 12. August auf dem Kirchplatz

Beach-Volleyball-Mekka liegt in Obernkirchen

Beachvolleyball (seb). Obernkirchen wird am 11. und 12. August wieder zum Beach-Volleyball-Mekka in Schaumburg. Nach der Weltmeisterschaft in Gstaad (Schweiz) dürfen sich nun alle Beach-Volleyball-Fans auf ein großartiges Spektakel in Obernkirchen freuen. Für drei Tage wird der Kirchplatz Austragungsort des 2. Top 10-Turniers sein.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 11:10 Uhr

So lockt die Bergstadt erneut Spitzenspielerinnen und -spieler an, die ihre Form im Hinblick auf die Deutsche Meisterschaft am Timmendorfer Strand weiter festigen wollen. Das genaue Teilnehmerfeld kristallisiert sich erst im Laufe dieser Woche heraus. Organisationschef Günter Szallies hat aber Zusagen von Spielern aus der 2. Bundesliga sowie von den ehemaligen Obernkirchener Spielerinnen Christina Pietsch, Gabriele Helms, Franziska Feilke und Diana Granchi. Auch Andreas Klimm geht mit seinem Partner Frank Pawla an den Start. Die Titelverteidiger Marvin Polte und Thorsten Schön fehlen. Das 2. Top 10-Turnier beginnt am Sonnabend, 11. August, um 9.30 Uhr mit der Hauptrunde und den 16 Frauen- und 13 Männerteams. Am Sonntag, 12. August, startet der Endspieltag um 9 Uhr. Dann kämpfen die besten Beachvolleyballer um den Titel. Gespielt wird nach dem Modus "Double elemination". Dieser Turniermodus bietet den Vorteil, dass nach einer Pleite noch lange nicht Schluss ist. Alle Teams mit einer Niederlage kommen in die Verliererrunde, wo für sie das Turnier praktisch von Neuen beginnt. Jeder Erstverlierer kann das Turnier noch gewinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt