weather-image
25°
Samstag große Freiluft-Party / Ausflug nach Bad Zwischenahn

Bayern-Spezialitäten "satt" beim Sommerfest des SoVD

Bad Eilsen-Ahnsen (sig). Zum fünften Male hat der örtliche Sozialverband (SoVD) jetzt am Sonnabend ein Sommerfest ausgerichtet. Je einmal waren das frühere Café an der Promenade und die inzwischen ebenfalls geschlossene "Bergklause" die gastgebenden gastronomischen Betriebe. Seitdem ist man bei "Omas Kaffeestube" zu Hause, bei Sonnenschein bestens untergebracht auf der Freiterrasse und auf dem dazu gehörenden Wiesengelände.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:09 Uhr

Von Rolf Everding (2.v.l.) geehrt (von links): Gottfried Menzel,

Der 1. Vorsitzende des inzwischen 295 Mitglieder zählenden Sozialverbandes Bad Eilsen-Ahnsen, Rolf Everding, begrüßte unter der großen Gästeschar den Kreistagsabgeordneten und Ahnser Bürgermeister Heinz Grabbe. Bevor der gesellige Teil richtig in Fahrt kam, bedankte sich Everding bei einigen besonders aktiven Mitgliedern. Sein Stellvertreter Willi Etzbach, die Schatzmeisterin und derzeitige Schriftführerin Marianne Fuhrmann sowie Christel Winkelhake vom früheren Ahnser Vorstand erhielten für besondere Verdienste eine Armbanduhr mit Verbandslogo. Peter Horn und Gottfried Menzel durften einen stattlichen keramischen Bierkrug entgegennehmen. Danach galt die Aufmerksamkeit der vielköpfigen Blaskapelle Schaumburg unter der Leitung von Christina Schmitz und natürlich den Wärmebehältern mit leckeren bayerischen Spezialitäten. Es gab Leberkäse, Weißwürste, Sauerkraut, Schupfnudeln, einen bayerischen Kartoffelsalat sowie die bei Biertrinkern besonders beliebten Brezel. Rolf Everding informierte seine Mitglieder nochüber die für den 15. September geplante Tagesfahrt nach Bad Zwischenahn. Der 60 Sitze umfassende Bus startet um 7.30 Uhr am Busbahnhof. Nach der Ankunft haben die Teilnehmer "freien Ausgang". Sie können dort durch den Ort bummeln, shoppen oder auch eine Bootsfahrt auf dem Zwischenahner Meer unternehmen, Anmeldungen (0 57 22) 90 70 38 entgegen.

"Darf's ein wenig mehr sein?": die bayerischen Spezialitäten im
  • "Darf's ein wenig mehr sein?": die bayerischen Spezialitäten im Büfett-Zelt sind sehr gefragt. Fotos: sig
Stimmungsmacher: die Blaskapelle Schaumburg.
  • Stimmungsmacher: die Blaskapelle Schaumburg.
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare