weather-image
24°
Oktoberfest-Premiere in Brünnighausen

Bayerische Akzente

Brünnighausen (red). Die blau-weiße Raute prägte das erste Oktoberfest in Brünnighausen: Unter der Federführung des Männergesangvereins tummelten sich acht befreundete Sängervereinigungen aus den umliegenden Dörfern im Dorfgemeinschaftshaus in bayerischem Ambiente. Zünftig versorgt mit Wiesn-Bier, Leberkäse und Spießbraten genossen Sängerinnen und Sänger sowie Einheimische das Freundschaftssingen einmal anders.

veröffentlicht am 21.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 13:41 Uhr

Bayern

Brünnighausen (red). Die blau-weiße Raute prägte das erste Oktoberfest in Brünnighausen: Unter der Federführung des Männergesangvereins tummelten sich acht befreundete Sängervereinigungen aus den umliegenden Dörfern im Dorfgemeinschaftshaus in bayerischem Ambiente. Zünftig versorgt mit Wiesn-Bier, Leberkäse und Spießbraten genossen Sängerinnen und Sänger sowie Einheimische das Freundschaftssingen einmal anders. Doch wurden dabei norddeutsche Ansätze nicht vergessen und so waren die Chöre aus Bessingen, Rodenthal, Osterwald, Diedersen, Altenhagen, Unsen, Flegessen und der Heimatverein einig mit ihren Zuhörern: Ja das geht, man kann die zurückhaltende, bisweilen auch sture norddeutsche Art mischen mit temperamentvollem bayerischen Geist und heraus kommt etwas, das im Ergebnis allen Beteiligten Freude macht. Auch der Wettergott verkniff sich ein weinendes Auge und unterstützte die Brünnighäuser, dieses Fest trocken über die Bühne zu bringen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare