weather-image
16°
×

Dreijährige duale Ausbildung

Baustoffe haben Zukunft

veröffentlicht am 07.06.2014 um 00:00 Uhr

Vom Wohngebäude bis zum Fußballstadion: Gebaut wird immer. Ausgebildete Fachkräfte in dieser Branche verfügen daher über sehr gute Berufsperspektiven – zumal die technischen Anforderungen weiter wachsen und fundiertes Fachwissen gefragt ist. Zu den Ausbildungsberufen mit attraktiven Chancen für Schulabgänger zählt der Verfahrensmechaniker Fachrichtung Transportbeton. Alle Details dazu gibt es im Internet unter www.verfahrensmechaniker.de.

Die dreijährige duale Ausbildung ist insbesondere für Allrounder eine gute Wahl: Verfahrensmechaniker steuern die Produktion in einem Betonwerk. Sie sind für die Qualität des Baumaterials verantwortlich und sorgen dafür, dass es pünktlich zu den Baustellen transportiert wird. Später können die Fachkräfte bis zum Leiter des Betonwerks aufsteigen.(djd/pt).

Angehende Verfahrensmechaniker Fachrichtung Transportbeton haben anspruchsvolle Aufgaben zu meistern.

djd/BetonBild



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt