weather-image
×

Baumfällungen am Ohrberg - Landesbehörde in der Kritik

Die Ankündigung der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, nun auch noch Baumfällungen am Ohrberg im Bereich der Bundesstraße zwischen Emmerthal und Hameln durchzuführen, stößt auf Kritik. "Als Einwohner von Ohr darf man sich da schon an der Nase herumgeführt vorkommen", meint der Emmerthaler Ratsherr Ralf-Ulrich Böhm. Ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, zu dem der Umleitungsverkehr über die Bundesstraße geführt werde, weil zwischen Groß Berkel und Ohr der Radweg gebaut werde. Markus Brockmann von der Hamelner Geschäftsstelle der Behörde verteidigt hingegen die Entscheidung, am Donnerstag mit den Fällarbeiten beginnen zu müssen. Gefahr sei in Verzug. "Die Arbeiten dulden keinen Aufschub."

veröffentlicht am 01.12.2015 um 12:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt