weather-image
15°

Gutachter haben keine Bedenken: Investor gleicht den Eingriff in die Umwelt aus / "Keine Alternative"

Baumarkt: Keine Probleme durch mehr Verkehr

Bad Nenndorf (rwe). Der geplante Bau- und Gartenmarkt an der Bückethaler Landwehr dürfte sich nicht negativ auf das Umfeld auswirken. Das geht aus dem Lärm- und Umweltgutachten hervor, das im Zuge des "vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens" kürzlich dem Bauausschuss der Stadt Bad Nenndorf vorgestellt wurde. Dieser beschloss den Entwurf und die Auslegung. Wie berichtet, möchte die Baumarktkette "Hellweg" aus Dortmund eine 8500 Quadratmeter große Filiale mit weiteren 1700 Quadratmeter freier Verkaufsfläche an der B 442 errichten.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt