weather-image
13°
×

Baulücken im Sünteltal sollen geschlossen werden

Statt Neubaugebieten im Sünteltal soll das Grundstückpotenzial der drei Ortschaften genutzt werden: "Das ist eine echte win-win-Situation und eine ausgezeichnete Perspektive für unsere Ortsschaft", meinte Andreas Franke am Mittwoch im Ortsrat - und erntete Zustimmung. In den drei Ortsteilen Unsen, Holtensen und Welliehausen sollen zahlreiche Grundstücke und Baulücken zur Neubebauung angeboten werden. "Das stellt alles in den Schatten, was vorher war", so die Ortsbürgermeisterin Bettina Schultze zu dem von der Abteilungsleiterin Stadtentwicklung und Planung der Stadt Hameln, Michaela Klank, vorgestellten Konzept. Ausschließlich innerörtliche, kleinere Grundstücke und Wohneinheiten sollen zum Kauf angeboten werden. In Unsen 17, in Holtensen 29, und in Welliehausen insgesamt acht Grundstücke sollen die "wohnbauliche Entwicklung im Sünteltal" vorantreiben.

veröffentlicht am 17.09.2015 um 11:27 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt