weather-image
19°
×

Solaranlage auf Umspannwerk geplant / Der Pachtvertrag läuft über 20 Jahre

Baubeginn, wenn Einlagen gezahlt sind

Kleinenbremen (who). Der vergangene Freitag ist, nicht nur ein bedeutender Tag für diejenigen Brautpaare gewesen, die sich am 8.8.2008 ihr Ja-Wort geben wollten. Für Gesellschafter der "KW-SOLAR-2008 GbR" steht das Schnapszahl-Datum auch für einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

veröffentlicht am 15.08.2008 um 00:00 Uhr

Nach den vorausgegangenen Versammlungen zur Formierung am 5. Mai 2007 sowie am 6. Juni hat die Solar-Gesellschaft am Freitagabend im Gasthaus "Zur Schönen Aussicht" in Kleinenbremen die Signale für den baldigen Baubeginn gesetzt. Ralf Brüggemann vom geschäftsführenden Vorstand dazu: "Wir gehen davon aus, dass wir sofort bestellen werden, wenn bis zum 22. August alle Gesellschafter ihre Anteile überwiesen haben." Über 20 Gesellschafter und Interessenten waren in die "Schöne Aussicht" gekommen. Sie hörten, bis dato seien 23 Anteile in Höhe von 500 bis 10 000 Euro gezeichnet gewesen, so Brüggemann. Derzeit lägen drei Angebote von Solarfirmen zur Entscheidung vor. Bei einer Lieferzeit von vier bis sechs Wochen, sei mit Baubeginn und Fertigstellung noch im Oktober zu rechnen. "Und danach freuen wir uns auf 20 schöne Gesellschafterversammlungen", blickte Brüggemann in die Zukunft mit der jährlichen Ausschüttung der Gewinne durch die Einspeisung von Solarstrom ins E.ON-Netz. Für die Einspeisung selbst haben die Fotovoltaiker aus Kleinenbremen und Wülpke einen exponierten Standort gefunden. In enger Kooperation mit dem Energiekonzern sind sie dessen direkte Mieter geworden. Die Anlage mit ihrer Leistung von 24 kW (Peak), die rein rechnerisch sechs bis sieben Haushalte mit Sonnenstrom versorgen kann, wird auf dem Umspannwerk bei Wülpke installiert. Dafür stehen für die maximal 134 Module 260 Quadratmeter Dachfläche in bester Südausrichtung zur Verfügung. Der Pachtvertrag läuft zunächst über 20 Jahre bei garantiertem Einspeisepreis. Als Gegenleistung für die verpachtete Dachfläche bekomme E.ON einen prozentualen Anteil vom Ertrag Stromverkauf, erklärte Ralf Brüggemann. Info im Netz unter www.kw-solar-2008.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige