weather-image
22°
Überschuss vom Sülbecker Herbstbasar wird zur großen Bücherspende

Basarteam schüttet Füllhorn aus

Sülbeck (jl). Das Basarteam Sülbeck ist zurzeit wieder mit einem vollen Füllhorn unterwegs. Darin ist der ziemlich große Überschuss vom Herbstbasar 2007. Ausgeschüttet wird er unter anderem bei den beiden großen Stadtbüchereien in der Sülbecker Nachbarschaft, in Stadthagen und Bückeburg.

veröffentlicht am 04.02.2008 um 00:00 Uhr

Antje Schaper (l.) schenkt Büchereileiterin Cornelia Reuter das

Bei den alljährlichen beiden großen Secondhand-Basaren im evangelischen Gemeindehaus wird seit Jahren nach festen Regeln gearbeitet. Das Organisationsteam, in der Regel engagierte Mütter aus den beiden Nienstädter Kindergärten, behält vom Umsatz der Verkäufer zehn Prozent ein - "für gute Dinge", wie esTeammitglied Antje Schaper auf den Punkt brachte. Ein "gutes Ding" befindet sich seit dem vergangenem Jahr hinter dem Sülbecker Gemeindehaus. Das ist ein naturnaher Spielplatz, der mit Hilfe der Basar-Überschüsse aus den Jahren 2005 und 2006 neu angelegt worden ist. Die guten Dinge, die von den Umsätzen der Secondhandverkäufer 2007 gekauft worden sind, sind samt und sonders Lesestoff, auf den alle Kinder zugreifen können, weil er in öffentlichen Büchereien steht. Das zweite Buchpaket, das Antje Schaper jetzt der Stadthäger Büchereileiterin Cornelia Reuter ausgehändigt hat, besteht nur aus Astrid-Lindgren-Werken, die Schaper schon als Kind begeistert haben und die immer noch Lesehits für Kinder darstellen. Grund für diese Auswahl war der 100. Geburtstag der Autorin im vergangenen Jahr. Für insgesamt 300 Euro hat das Basarteam jetzt Bücher gespendet. Ein bisschen Geld ist nochübrig für eine Renovierungsaktion im Kindergarten Liekwegen. Der erste Basar 2008 wird am 17. Mai veranstaltet - mit neuem Team.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare