weather-image
×

Kulturring setzt auf Hilfe vom THW

Barchusen zuversichtlich

Klein Berkel. Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung gab der Vorsitzende Hans Wilhelm Güsgen seinen Jahresbericht für das vergangene Jahr.

veröffentlicht am 07.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:41 Uhr

Er sagte, dass der Kulturring eine wichtige Rolle in Klein Berkel spielt. Alle Veranstaltungen waren gut besucht. Güsgen dankte Karin Knuth sowie Bärbel Fricke für ihren Einsatz im Seniorenkreis.

Hier war an alles gedacht – vom Grünkohlessen über Museumsbesuch bis zum Minigolf.

Bei der anstehenden Neuwahl des Vorstandes gab es einstimmige Wiederwahlen. Allerdings hatte der Schatzmeister Edmund Simm aus Altersgründen sein Amt niedergelegt. Die Mitgliederversammlung wählte Ina Loth als neue Schatzmeisterin.

Der neue und alte Vorsitzende Hans Wilhelm Güsgen übt sein Amt bereits seit 1979 aus. Er ist Gründungsmitglied und seitdem ohne Unterbrechung im Amt. Für 2013 sind wieder viele Veranstaltungen geplant. Es wird wieder ein Konzert in der St.-Johannis-Kirche in Klein Berkel stattfinden. Probleme gibt es leider beim Hummespringen. Diese Aktion ist mit jeweils über 1500 Zuschauern seit Jahren die größte Traditionsveranstaltung in Klein Berkel. Leider sei es aus technischen Gründen nicht mehr möglich, das Hummespringen allein von „Barchusen“ durchzuführen. Deshalb hofft der Kulturring wieder auf Unterstützung seitens des THW, das dankenswerterweise beim letzten Mal, dem Veranstalter mit Rat und Tat geholfen hatte. Güsgen hofft, dass sich auch Neubürger aus Klein Berkel für einen lebendigen Ortsteil interessieren und sich an der Gemeinschaft und dem Vereinsleben beteiligen.

Der neue Vorstand mit Beisitzern und Ehrenortsbürgermeisterin Ingrid Merten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt