weather-image
23°

Kulturring plant gemeinsames Jubiläumsfest mit anderen Vereinen

„Barchusen“ feiert Geburtstag

Klein Berkel (red). Die Veranstaltungen des vergangenen Jahres rief der erste Vorsitzende Hans Wilhelm Güsgen den Mitgliedern des Heimat- und Kulturringes „Barchusen“ bei Jahresversammlung in Erinnerung. Hervorzuheben seien hier die Reinigung der Kriegerdenkmäler und die Reinigung der Nistkästen sowie die Spende einer Bank für den Kindergarten „Barchusen“, so Güsgen. In seinem Ausblick stellte der Vorsitzende den 30. Geburtstag des Kulturrings heraus. Dieser solle gemeinsam mit den anderen „Geburtstagsvereinen“, der Feuerwehr Klein Berkel, der Jugendfeuerwehr, dem KKS, dem Gartenverein „Ohrberg“ und dem DRK, am 15. August in der Klein Berkeler Warte gefeiert werden.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 20:21 Uhr

270_008_4082905_wvh_Barchu.jpg

Die Neuwahl des Vorstandes nahm das älteste anwesende Mitglied Adolf Muschner vor. Da sich alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl stellten, war auch dieser Tagesordnungspunkt schnell erledigt. Vorsitzender bleibt Hans Wilhelm Güsgen, seine Stellvertreterin ist weiterhin Karin Knuht. Auch der Schatzmeister Edmund Simm und der Schriftführer Heinz Kallmeier bleiben im Amt. Neu im Vorstand vertreten ist die Beisitzerin Bärbel Fricke.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Ingeborg Feuersänger, Bruno König, Ingeburg Junker, Günther Meux und Werner Simm geehrt.

In ihrem Grußwort lobte Ortsbürgermeisterin Ingrid Merten den Kulturring. In den vergangenen 30 Jahren habe der Heimat- und Kulturring „Barchusen“ stets zum Wohle der Dorfgemeinschaft in Klein Berkel mitgewirkt. Dies sehe man besonders an den vielen im Ort aufgestellten Hinweistafeln. Ingrid Merten dankte auch dem Vorsitzenden Hans Wilhelm Güsgen, der den Verein vor 30 Jahren mitgegründet hatte und seither der erste Vorsitzende des Vereins gewesen ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?