weather-image
×

Golfspieler reagierten auf den Wind

Ball flach gehalten

Bad Münder. „Superwetter, Superplatz, aber am steifen Nordwestwind sind einige Teilnehmer verzweifelt“, stellte Spielführer Hans-Joachim Leiser nach dem Abschluss des Wulfers-Neuendorf-Cups fest. Neun „Flights“ à drei Golfer hatten sich um die Siegerwürde des seit 2004 beim Golfclub am Deister (GC) ausgetragenen Wettkampfs beworben.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:41 Uhr

„Gestiftet hatte den Pokal die Unternehmerin Irene Niemeier. Damit sollte die Aufbauleistung der GC-Ehrenmitglieder Otto Neuendorf und Horst Wulfers gewürdigt werden“, berichtet der stellvertretende GC-Präsident Reiner Deppe. „Wir schauen mit diesem Traditionsturnier aber nicht nur in die Vergangenheit, sondern wollen den Mitgliedern zugleich auch Ansporn für weitere Ausbauleistungen geben.“

„Das Spiel bei so einem Wind verlangt hohes Können“, erklärte Spielführer Hans-Joachim Leiser. „Einziges Rezept lautet da, den Ball flach zu halten. Vor allem auf der Bahn 3 ist das wichtig.“ So stehe es zwar im Golf-Lehrbuch, aber ein gekonntes Flachspiel gegen eine steife Brise gelinge meist nur den Profis. Dennoch konnten sich nach einer mehrstündigen Runde über den 18-Loch-Platz am Osterberg am Ende in der Klasse B (Handicap 37 bis 54) Marco Caspari als Bruttosieger mit 49 Punkten durchsetzen. In der Klasse A (Handicap bis 36) belegten in der Nettowertung Ursula Merziger (40 Nettopunkte) vor Ron Teschner (39) und Manfred Steffen (38) die ersten drei Plätze. In der Nettoklasse B (Handicap 37 bis 54) hatte Gaby Caspari mit 17 Punkten die Nase vorn.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt