weather-image
17°

EU fördert Projekt des Vereins „DorfKulTour“ mit rund 20 000 Euro / Umfangreiche Sanierungsarbeiten bis 2013

Bald keine kalten Füße mehr im Haus an der Stadtmauer

Wallensen (gök). Einen kompletten Tag lang schuftete das Team der DorfKulTour für den zweiten Heurigenabend. Das Haus an der Stadtmauer in Wallensen wurde hergerichtet und mit für die Jahreszeit passender Dekoration wie zum Beispiel Kürbissen von Annette Tegt- meyer und Annete Nickel stimmig dekoriert. Damit es Ende Oktober nicht allzu kalt wird, wurden noch zusätzliche Öfen aufgestellt. Es sollte alles stimmen. Denn DorfKulTour-Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Grießner hofft, dass es dieses Jahr die letzte Veranstaltung war, bei der es nötig war, mobile Heizungen aufzustellen. Noch in diesem Jahr soll nämlich endlich die Heizung installiert werden.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2009 um 10:23 Uhr

270_008_4191496_lkcs102_27.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt