weather-image
14°
×

Dorfgemeinschaft bereitet Hausübernahme vor

Bald eingetragener Verein

Borstel (la). Die geplanteÜbernahme des Dorfgemeinschaftshauses in Borstel von der Gemeinde Auetal hat am Freitag anscheinend nur wenige Mitglieder der Dorfgemeinschaft interessiert. "Nur neun Mitglieder sind zu unserer Versammlung gekom men", sagte der Vorsitzende Rudolf Kuhlmann enttäuscht. Trotzdem wurden wichtige Entscheidungen vorbereitet, über die aber erst am Freitag, 4. April, um 20 Uhr bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus entschieden werden soll.

veröffentlicht am 18.03.2008 um 00:00 Uhr

"Fest steht, dass wir von der Dorfgemeinschaft das Gebäude übernehmen werden", so Kuhlmann. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung soll die Gründung eines eingetragenen Vereins beschlossen werden. "Nichterscheinen werten wir dabei als Zustimmung oder wenigstens als Enthaltung", so Kuhlmann. Sollten sich die Mitglieder gegen die Gründung eines Vereins aussprechen, soll eventuell ein "Förderverein Dorfgemeinschaftshaus" ins Leben gerufen werden. "Wir werden der Gemeinde Auetal in jedem Fall signalisieren, dass wir das Dorfgemeinschaftshaus über neh men", sagte Kuhlmann. Auch die notwendigen "Köpfe" dafür sind schon gefunden. Ortsvorsteher Hans-Werner Gerber will sich federführend um das Projekt kümmern und wird dabei von Hans-Jürgen Schwaneberg und Ulrich Rehberg unterstützt. Sollte Anfang April der Verein Dorfgemeinschaft gegründet werden, will Rudolf Kuhlmann aber weiterhin den Vorsitz übernehmen. Dann könnte das Projekt Dorfgemeinschaftshaus innerhalb des Vereins von einem Arbeitskreis geleitet werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt