weather-image
15°
×

Rollschuhläufer aus Aerzen sind stolz auf ihre Leistungen

Bald brüllt der Löwenkönig

Aerzen. Mit einer kleinen Mannschaft von neun Sportlerinnen reisten die Trainerinnen Manuela Bormann, Andrea Pieper und Elisabeth Klingberg nach Einbeck zum Saisonabschluss-Wettbewerb. Das Teilnehmerfeld in den einzelnen Gruppen war in diesem Jahr sehr stark besetzt und die Sportler zeigten sehr anspruchsvolle Küren.

veröffentlicht am 15.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr

Von insgesamt 22 niedersächsischen teilnehmenden Rollsportvereinen belegte der VfR Aerzen einen guten 9. Platz in der Mannschaftswertung. Den ersten Platz sicherte sich der Gastgeber aus Einbeck mit der doppelten Anzahl an Läufer/innen.

Über Gold konnte sich Celina Behrendt freuen. Silber gab es für Nachwuchssportlerin Sara Leonie Mierswa. Einen guten 5. Platz belegte Celina Schlag. Für Lea Sophie Brauns war der 6. Platz der Beste in ihrer Saison. Norina Limberg freute sich über Platz 8. Auf dem 9. Platz fand sich Luisa Schlag in ihrer Altersklasse wieder. Die jüngste VfR Sportlerin an diesem Wettberb war Anna Marie Hartje mit Platz 13.

In einem sehr großen Teilnehmerfeld belegten Vanessa Meier und Hanna Maria Dierkes den 15. Platz und ließen noch einige Läuferinnen hinter sich. Die drei Trainerinnen waren sehr mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge zufrieden.

Nun bereiten sich die VfR-Nachwuchstalente auf die diesjährige Märchen-Saison „Der Löwenkönig“ vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige