weather-image
15°
×

Dorfverschönerungsverein erledigt allerhand Arbeiten

Bärlaucheck neu gestaltet

Friedrichshagen. Zur 35. Jahresversammlung des Dorfverschönerungsvereins konnte der Vorsitzende Ludwig Hothan 25 Mitglieder begrüßen. Nach dem Dank an alle Aktiven gab es eine Überraschung: Alle Damen bekamen von ihm eine Rose überreicht.

veröffentlicht am 02.03.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 22:21 Uhr

„Eine besondere Herausforderung im Jahre 2010 war die Erneuerung des alten Aussichtspunktes vorm Wald. Es wurde das Buschwerk entfernt, der Platz mit Schotter befestigt und neue Bänke und ein Tisch in mühevoller Arbeit, die aber auch mit viel Spaß und Freude einherging, gefertigt und aufgestellt“, führt Hothan im Jahresbericht aus. Heinz Reinhardt und Thomas Figge haben sich hierbei besonders verdient gemacht. Da an diesem Platz vorwiegend Bärlauch wächst, war der neue Name schnell gefunden – Bärlaucheck. Außerdem wurden zwei weitere Bänke am Waldweg aufgestellt, ein Schlauchwagen angeschafft, mit der Feuerwehr am Umwelttag Müll gesammelt und übliche Arbeiten, wie bepflanzen und gießen der Blumenbeete, Rasen mähen, Unkraut jäten, fegen und Büsche schneiden.

Der Verein zählt 115 Mitglieder. „Es wäre schön, in der Jahresversammlung ein paar mehr Gesichter zu sehen, die sich mit dem Verein und der damit verbundenen Hege und Pflege und dem Gemeinsinn identifizieren. Gemeinsames Arbeiten und Feiern macht Freude und fördert das Miteinander im Dorf“, sagt Hothan. Zum Abschluss erzählt der Ehrenvorsitzende Bodo Adomeit eine Geschichte aus vergangenen Zeiten, diesmal ging es um die Hand- und Spanndienste.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige