weather-image

Förderverein stellt Sauna bereit / Energetische Sanierung des Hallenbades ist Thema im Umweltministerium

„Bäder am Ith“ bringt Coppenbrügge ins Schwitzen

Coppenbrügge (gök). Coppenbrügge ist nun um eine Attraktion reicher. Im letzten Jahr schaffte der Verein „Bäder am Ith“ – Förderverein der Freibäder Coppenbrügge und Brünnighausen sowie des Hallenbads - eine gebrauchte 12-Personen-Sauna für das Hallenbad Coppenbrügge an. Vorstandsmitglied und Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka teilte auf der Jahreshauptversammlung den anwesenden Mitgliedern im Felsenkeller mit, dass die Sauna mittlerweile sehr gut angenommen werde.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 19:41 Uhr

Blickt auf innovative Coppenbrügger Bäder: der Vorstand des Förd


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt