weather-image
22°
Prüfungsausschuss neu strukturiert / Qualität der verarbeiteten Produkte wichtig für den Erhalt des Handwerks

Bäckerinnung Hameln-Pyrmont tagte in der JA-Tündern

Hameln. Obermeister Thomas Wegener und Obermeister Wilhelm Bente berichteten über die Aktionen der Innung des Jahres 2010, die Pfingstversammlung, die Freisprechung der neuen Gesellen und Verkäuferinnen, des Drachenbootrennens, der Grenzbeziehung, der Ernte-Dank Aktion, der Lehrlingseinschreibung, des Stollentages und vor allem der Neustrukturierung und Fortbildung des Prüfungsausschusses.

veröffentlicht am 01.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 04:41 Uhr

Ihre Ehrenurkunden erhielten Wilhelm Breves, Otto Lanatewitz und Wolfgang Schmidt von der Bäckerinnung Hameln-Pyrmont.

Der seit Frühjahr nun neue Vorstand hat sich besonders die Ausbildung im Bäckerhandwerk „auf die Fahne geschrieben“. Die Ausbildung und die Prüfungsabnahmen haben Priorität und sollen weiter ausgebaut werden, da die Bäckermeister auch in den kommenden Jahren gut ausbilden und qualifiziert prüfen möchten. Sie möchten zeigen, dass der Beruf im Bäckerhandwerk Spaß macht und viele Möglichkeiten für motivierte junge Leute bietet.

Bei der Ernte-Dank Aktion, zugunsten von Mediasch, der Jugendwerkstatt und den kirchlichen Kindergärten kam eine Summe von 5540,34 Euro zusammen. Superintendent Philipp Meyer nahm den „gebackenen Scheck“ dankbar entgegen. Diese Aktion wurde von folgenden Bäckereien gesponsort: Bäckerei Deiterding (Hemeringen),Hajener Landbrot,Bäckerei Pernath(,Hameln),Bäckerei Mensing (Hameln), Bäckerei Reschke(Aerzen), Bäckerei Brauer (Aerzen), Bäckerei F.Schmidt (Flegessen),Bäckerei U. Schmidt (Hameln),Bäckerei Wegener (Hameln), Bäckerei Wittbold (Emmerthal),Bäckerei Zibuhr (Groß Berkel).

Bei der Mitgliederversammlung in der Jugendanstalt Hameln referierte Bäckermeister Torsten Hacke aus Ahnsen als Öffentlichkeitsbeauftragter des Landesverbandes der Bäckerinnungen Niedersachsen-Bremen. Er motivierte die anwesenden Handwerker mit vielen Ideen und praktischen Beispielen aus eigener Erfahrung. Torsten Hacke zeigte auf, wie wichtig die handwerkliche Kunst sei, und motivierte die Bäcker zur Überzeugungskraft bei der Kundenbindung. Schließlich würden die Kunden Qualität, beste Rohstoffe und Aktionen sehr zu schätzen wissen. Besondere Ehrungen erhielten die Bäcker Wilhelm Breves, Otto Lanatewitz und Wolfgang Schmidt.

Superintendent Philipp Meyer freut sich im Namen der Jugendwerkstatt und der kirchlichen Kindergärten über die Brotbackaktion zu
  • Superintendent Philipp Meyer freut sich im Namen der Jugendwerkstatt und der kirchlichen Kindergärten über die Brotbackaktion zu Erntedank und nimmt den gebackenen Scheck von den Innungsvorsitzenden Thomas Wegener entgegen. Auch das bulgarische Kinderhilfswerk Mediasch hier im Herz für Kinder von Wilhelm Bente festgehalten, erhält eine finanzielle Zuwendung aus der Aktion der Bäcker.
Torsten Hacke aus Ahnsen motiverte die Bäcker zu intensiven Kundengesprächen.
  • Torsten Hacke aus Ahnsen motiverte die Bäcker zu intensiven Kundengesprächen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare