weather-image
Fehrmann-Elf bleibt ungeschlagen / TSV Exten auf Platz zwei vor dem TuS Rehren A.O.

Bad Pyrmonter Classic-Cup für den SC Rinteln

Hallenfußball (peb). Vier Turniere, drei Siege: Der SC Rinteln gewann das Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des SV Engern um den Bad Pyrmonter Classic-Cupüberlegen ohne Punktverlust vor dem TSV Exten, TuS Rehren A.O. und der Reserve des VfL Bückeburg.

veröffentlicht am 22.01.2007 um 00:00 Uhr

Der SC Rinteln gewann zum vierten Mal den Bad-Pyrmonter Classic-

Der SC Rinteln wurde seiner Favoritenrolle am Sonnabend gerecht und spazierte durch die Vorrundengruppe A. Mit 12 Punkten und 22:4 Toren zog das Team von Trainer Ralf Fehrmann in die Endrunde ein. Zweiter wurde die Reserve des VfL Bückeburg, die damit ebenso in der Endrunde stand, wie der TuS Rehren A.O. als Gruppendritter. Der SC Möllenbeck und der TSV Krankenhagen schieden aus dem Turnier aus. In der Vorrundengruppe B sorgte der FC Lassbruch/Silixen mit dem Siegüber den TSV Exten für eine Überraschung. Beide Teams zogen sicher in die Endrunde ein. Das schaffte auch der TSV Steinbergen als Drittplatzierter. Gastgeber SV Engern und der SC Deckbergen/Schaumburg blieben auf der Strecke. Die Ergebnisse der Vorrunde: Gruppe A: Bückeburg II - Krankenhagen 8:0, Rinteln - Rehren A.O. 4:0, Möllenbeck - Krankenhagen 4:3, Rehren A.O.- Bückeburg II 2:6, Rinteln - Möllenbeck 6:0, Krankenhagen - Rehren A.O. 0:10, Bückeburg II - Rinteln 2:4, Rehren A.O. - Möllenbeck 2:0, Krankenhagen - Rinteln 2:8, Möllenbeck - Bückeburg II0:7. Tabelle: 1. SC Rinteln, 22:4 Tore/12 Punkte, 2. VfL Bückeburg II, 23:6/9, 3. TuS Rehren A.O., 14:10/6, 4. SC Möllenbeck 4:18/3, 5. TSV Krankenhagen 5:30/0. Gruppe B: Lassbruch/Silixen - Steinbergen 0:0, Exten - Engern 1:0, Deckbergen/Schaumburg - Steinbergen 0:4, Engern - Lassbruch/Silixen 0:1, Exten - Deckbergen/Schaumburg 8:2, Steinbergen - Engern 1:1, Lassbruch/Silixen - Exten 2:1, Engern - Deckbergen/Schaumburg 2:1, Steinbergen - Exten 1:6, Deckbergen/Schaumburg - Lassbruch/Silixen 0:3. Tabelle: 1. FC Lassbruch/Silixen 6:1/10, 2. TSV Exten 16:4/9, 3. TSV Steinbergen 6:7/5, 4. SV Engern 3:4/4, 5. SC Deckbergen/Schaumburg 2:17/0. In der Endrunde am Sonntag schuf der SC Rinteln nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen den TSV Steinbergen mit dem klaren 5:2-Erfolg gegen den Erzrivalen TSV Exten die Basis für den späteren Turniersieg. Zwar marschierte die Sieker-Elf nach dieser schmerzlichen Niederlage von Erfolg zu Erfolg und schoss dabei Tore am Fließband, aber der SC Rinteln ließ sich kein Bein mehr stellen, gewann alle Begegnungen und holte sich sechs Punkte in der Masterswertung. Der TSV Exten kassierte als Zweiter vier Masterpunkte, verpasste aber mit insgesamt sieben Wertungspunkten die Qualifikation für das Sparkassen-Masters. Der Titelverteidiger TuS Rehren A.O. holte sich noch drei Punkte und der VfL Bückeburg II kam als Reserve nicht in die Wertung. Zum besten Keeper des Turniers wurde Christian Krohn vom TSV Exten gewählt, bester Spieler war Anthony Kirkham vom SC Rinteln. Die Ergebnisse der Endrunde: Exten - Rehren A.O. 2:0, Bückeburg II - Lassbruch/Silixen 2:1, Rinteln - Steinbergen 1:0, Bückeburg II - Rehren A.O. 0:1, Exten - Rinteln 2:5, Lassbruch/Silixen - Steinbergen 0:1, Rehren A.O. - Rinteln 1:3, Steinbergen - Bückeburg II 1:4, Lassbruch/Silixen - Exten 0:6, Rehren A.O. - Steinbergen 2:2, Rinteln - Bückeburg II 2:1, Steinbergen - Exten 0:7, Rinteln - Lassbruch/Silixen 4:1, Bückeburg II - Exten 3:4, Rehren A.O. - Lassbruch/Silixen 2:1. Abschlusstabelle: 1. SC Rinteln 15:5 Tore/15 Punkte, 2. TSV Exten 21:8/12, 3. TuS Rehren A.O. 6:8/7, 4. VfL Bückeburg II 10:9/6, 5. TSV Steinbergen 4:14/4, 6. FC Lassbruch/Silixen 3:15/0.

Bester Keeper: Christian Krohn vom TSV Exten.
  • Bester Keeper: Christian Krohn vom TSV Exten.
Bester Spieler: Anthony Kirkham vom SC Rinteln.
  • Bester Spieler: Anthony Kirkham vom SC Rinteln.
Der körperlich sehr robuste Anthony Kirkham schoss in der Endrun
  • Der körperlich sehr robuste Anthony Kirkham schoss in der Endrunde fünf Tore für den SCR.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt