weather-image
28°
×

Bad Pyrmont: Auftrittsverbot für "Gänse-Kapelle"

Bad Pyrmont. Hiobsbotschaft zur Eröffnung der Landpartie im Pyrmonter Kurpark: . Die „Gänse-Kapelle“ aus den Niederlanden, als Zuschauermagnet engagiert, hat vom Veterinärsamt ganz kurzfristig ein Auftrittsverbot verhängt bekommen. „Es konnten keine Gesundheitszeugnisse für die Tiere vorgelegt werden, was bei Grenzverkehr wegen Seuchengefahr Bedingung ist“, erklärt Veranstalter Timpe  auf Anfrage. Silke Schauer, gut vernetzte Veranstaltungsleiterin des Staatsbades und für das Rahmenprogramm der Landpartie verantwortlich, engagierte für Tambourmajor und Federvieh kurzfristig mit „Stone Age“ einen weiteren Walk-Act. Allein am 1. Mai passierten rund 8000 Besucher die Kassenhauschen, um sich bei der Verkaufsveranstaltung unter Palmen Anregungen für Heim und Garten zu holen.

veröffentlicht am 01.05.2015 um 18:02 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige