weather-image
Otte-Schützlinge fahren zum ungeschlagenen Tabellenführer Hannoverscher SC

Bad Nenndorf beim Spitzenreiter mit "Sicherheit und wenigen Fehlern"

Handball (hga). Auf den VfL Bad Nenndorf wartet in der Frauen-Landesliga ein schweres Auswärtsspiel. Beim Hannoverschen SC ist der Druck auf den VfL nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt schon größer geworden.

veröffentlicht am 23.09.2006 um 00:00 Uhr

Maxi Zedler (hinten) wird sich beim Tabellenführer auf eine hart

Dass die Gastgeber nach zwei Spieltagen und zwei Siegen die Tabellenführung innehaben, macht die Sache nicht einfacher. Respekt vor dem Gegner ist also in jedem Falle angesagt. "So viel Druck haben wir da gar nicht", meint VfL-Trainerin Kathrin Otte. Am vergangenen Wochenende machte die Mannschaft bei der 21:26-Niederlage gegen die SG Ost Himstedt-Bettrum irgendwie den Eindruck, mit angezogener Handbremse zu spielen. Dabei sprang nach einer Führung zu Beginn des Spieles nicht wie erwartet der Funke über, die Mannschaft fand nicht richtig in die Begegnung. Nach wie vor ist die Abwehr nicht immer sicher, gerade in entscheidenden Situationen fehlt es zudem an der nötigen Aggressivität. Das größte Potential zur Verbesserung liegt in der Fehlerquote, insbesondere die vielen leichten Fehler müssen zurückgeschraubt werden. So erkämpfte sich die VfL-Abwehr zunehmend Bälle und leistete sich dann einige sehr gewagte Pässe nach vorn mit der Konsequenz des sofortigen Ballverlustes. Hier fehlt es noch an Ruhe und Übersicht, die Mannschaft zeigte Schwächen unter Druck. Teilweise wusste das Team selbst nicht, woran es schlussendlich lag. Nun wartet ein starker Gegner, "eine erfahrene Mannschaft, die wollen aufsteigen", weiß Otte. Für den VfL Bad Nenndorf kommt es auf eines an: "Ruhig spielen, sicher spielen und wenn Tempo nicht geht, dann eben nicht. Wir müssen unser Spiel machen", gibt Otte die Richtung an, das Thema "Sicherheit und wenige Fehler" wird das Hauptthema des Spieles sein. Anwurf: Sonntag, 17.45 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare