weather-image
13°
16:28-Pleite beim DJK BW Hildesheim

Bad Nenndorf ausgerutscht

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf hat in der Frauen-Landesliga den angestrebten erfolgreichen Saisonabschluss deutlich verpasst. Bei der DJK BW Hildesheim unterlag der VfL 16:28 (7:11), am Ende herrschte Erleichterungüber das Saisonende und den gesicherten Klassenerhalt.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

"Es war kein schöner Abschluss, das hatten wir uns anders vorgestellt", erklärte VfL-Trainerin Katrin Otte. Dabei hatte der VfL mit ungewohnten Schwierigkeiten zu kämpfen. "Eine eisglatte Halle und ein Riesenball, das ging gar nicht", sagte Otte. Die äußeren Umstände machten dem VfL erhebliche Probleme, der Treffer zum 1:1 fiel erst nach zehn Minuten. Eine 4:2-Führung geriet dann schnell zum 5:7-Rückstand, dessen Höhe trotz aller Bemühungen immer weiter anwuchs. 9:12, 9:18, der VfL rutschte hinterher, leistete aber auch nicht mehr den letzten Widerstand, teils auch aus Angst vor Verletzungen. Die Gastgeberinnen, mit den Umständen vertraut, nutzten die Schwäche vom VfL aus. "Keiner hat sich verletzt, das war wichtig", bilanzierte Otte das letzte Spiel der laufenden Saison. VfL: Matthias 5, Thies 3, Reuter 3, Natzel 2, Neumann 2, Brockmann 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt