weather-image
Kurpark Residenz bietet Angehörigen "Auszeit" an / Pro Tag werden ab sofort zwei Senioren aufgenommen

Bad Eilser Pflege-Offerte: "Ein Tag geschenkt ..."

Bad Eilsen (tw). Schöne Offerte der "Kurpark Residenz Stuckert": Unter dem Motto "Ein Tag geschenkt", lädt das Team um Geschäftsführer Thomas Roggow Pflegende Angehörige, die ihre Lieben zu Hause betreuen, ein, sich einen ganzen Tag "Auszeit" zu gönnen - derweil der jeweilige Senior oder die jeweilige Seniorin in der Residenz betreut werden: und das zum Nulltarif. Etwaige Voraussetzungen gibt's nicht.

veröffentlicht am 23.10.2007 um 00:00 Uhr

Freuen sich auf Tagesgäste: Thomas Roggow, Antje Driftmann (l.)

"Das Angebot ,Ein Tag geschenkt', für uns selbst eine Premiere, gilt ab sofort und ist zunächst bis zum 31. Dezember befristet", sagt Roggow. Pro Tag könne sein Haus jeweils zwei Angehörige aufnehmen, die an der Bahnhofstraße 10 bis 12 jeweils auch ein Zimmer erhalten. Der Geschäftsführer zu den Beweggründen: "Wir wissen, dass Pflege zu Hause für die Angehörigen ein Vollzeit-Job ist und die Pflegenden nicht selten enorm belastet." Da wolle die "Kurpark Residenz Stuckert" in der (Vor)-Weihnachtszeit einspringen und ein zwölfstündiges Zeitfenster schaffen, dass Pflegende nach eigenem Ermessen gestalten können - "und sei es, um in Ruhe Geschenke fürs Fest kaufen zu können". Dass die Residenz das Angebot auch als Werbung in eigener Sache versteht, schmälert die Offerte nicht. Der Ablauf: "Wir führen mit den Angehörigen, die davon Gebrauch machen möchten, zunächst ein Vorgespräch", sagt Roggow. Das Gespräch findet entweder an der Bahnhofstraße oder zu Hause statt. Dabei fragt das Stuckert-Team Angehörige wie Pflegebedürftige nach Gesundheits-Handicaps, Sonderwünschen für den Tag in der Residenz, aber auch nach den Speisen ihrer Wahl. Ist alles geklärt, können die Angehörigen Vater, Mutter, Schwester oder Bruder an dem jeweiligen Tag ab 7.30 Uhr in die Residenz bringen. Dort erhält der jeweilige Senior zunächst ein Frühstück am Büfett. Danach kann er selbst entscheiden, welche Angebote er wahrnehmen möchte. Möglich sind etwa: Ergotherapie, Gedächtnistraining, Krankengymnastik, Internet-Surfen, Basteln und Spazierfahrten oder -gänge, um nur einige zu nennen. Wer mag, kann sich auf Wunsch aber auch auf "sein" Zimmer zurückziehen. "Während des Aufenthalts erhalten die Senioren fünf Mahlzeiten; neben dem ersten sind das ein zweites Frühstück sowie ein Mittagessen, Kaffee& Kuchen und ein Abendessen", sagt Antje Driftmann. Die Pflegedienstleiterin: "Wer sie braucht, erhält natürlich auch Sonderkost." Darüber hinaus sei sicher gestellt, dass die alten Menschen in der Residenz auch medizinisch/medikamentös betreut respektive versorgt würden. "Wir haben alle Pflegehilfsmittel im Haus" , weiß Driftmann. Nicht mal ihren Rollstuhl müssten die Senioren mitbringen. Dass die Betreuung nicht "nebenher" läuft, sondern die Menschen die volle Zuwendung des Personals erfahren, ist nach Aussage des Geschäftsführers gesichert: "Wir haben die Einsatzplanung darauf abgestellt", sagt Roggow. Besagte Betreuung ist in der Residenz im Rahmen des Angebots "Ein Tag geschenkt" bis 20 Uhr möglich; spätestensdann sollten die Senioren von ihren Angehörigen wieder abgeholt werden. Die "Kurpark Residenz Stuckert" verfügt über 72 Pflegeplätze, 65 Mitarbeiter kümmern sich um die Menschen. Das Haus besitzt eine eigene Küche, ein (auch) öffentliches Cafe und verfügt über einen Friseur. Für Angehörige sind Hotel-/Gästezimmer vorhanden. Die Einrichtung ist laut Aussage des Geschäftsführers derzeit zu 85 Prozent belegt, das sei "guter Durchschnitt". Das Wichtigste zum Schluss: Wer das Angebot "Ein Tag geschenkt" nutzen will, kann sich ab sofort unter (0 57 22) 9 99 99 melden. Interessenten sollten den Anruf nicht auf die lange Bank schieben. Weil die Offerte laut Roggow im Landkreis "einmalig" ist, rechnet die Residenz mit einem regen Zuspruch.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare