weather-image

Am Knotenpunkt müsste sich Bad Nenndorf vielleicht nicht beteiligen / Mehrheit für neue Variante 4

B 65-Kosten: Gutachter sieht Stadt außen vor

Bad Nenndorf (rwe). Die Stadt Bad Nenndorf müsste sich am gut 13,6 Millionen Euro teuren Umbau der Bundesstraße 65 am Knotenpunkt Drei Steine finanziell nicht beteiligen. Zu diesem Ergebnis ist dem Vernehmen nach Verwaltungsrechtler Ralph Heiermann aus Hannover in seinem Gutachten gekommen, das der Verwaltungsausschuss in Auftrag gegeben hatte.

veröffentlicht am 21.04.2008 um 00:00 Uhr

Der geplante Verlauf der Bundesstraße 65 nach Variante 4.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt