weather-image
27°

B 65-Ausbau: Nichts Neues

Bad Nenndorf/Rodenberg (rwe). Nichts Neues aus dem Kreishaus in Sachen Ausbau der B 65. Mit Neugier warten viele Anlieger aus Bad Nenndorf und Rodenberg auf mehr Details zur "Variante 4", die für den Knotenpunkt Drei Steine eine Lösung mit zwei Kreiseln vorgibt und über die Ende Januar der Kreisbauausschuss entscheiden sollte.

veröffentlicht am 08.02.2008 um 00:00 Uhr

Die Politiker kamen zwar zusammen, doch hinter geschlossenen Türen. "Es ging nur um Vergaben", verweist Kreispressesprecher Klaus Heimann darauf, dass die Sitzung daher nichtöffentlich war. Die B 65 sei in dem Gremium zwar "immer ein Thema", aber die neuen Pläne seien nicht konkret behandelt worden. Am Planungsstand habe sich nichts geändert. Auch gebe es noch keinen Zeitplan. Als nächstes Gremium befasst sich laut Heimann der Bad Nenndorfer Bauausschuss am 27. Februar mit dem Ausbaukonzept für die Strecke zwischen der Algesdorfer Abfahrt und Bückethaler Landwehr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare