weather-image
14°
Entgegenkommenden Fahrer auf Weserbrücke zum Ausweichen gezwungen / Frontal in die Leitplanke geschleudert

B 65: Geisterfahrer verursacht Unfall, dreht und flüchtet

Bückeburg / Minden (rc). Auf der B 65 in der falschen Fahrtrichtung unterwegs, einen entgegenkommenden Autofahrer zum Ausweichen in die Leitplanke zwingen, anhalten, drehen, langsam an der Unfallstelle vorbeifahren und dann unerkannt flüchten. Diese dreiste Stück lieferte ein bisher unbekannter Autofahrer am Montagabend.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 11:36 Uhr

Nach Angaben der Polizei Minden-Lübbecke ereignete sich der Unfall gegen 21.36 in Höhe der Weserbrücke. Dort war ein 41-jähriger Mann mit seinem VW Caddy auf der linken Spur in Richtung Bückeburg unterwegs, als ihm auf seinem Fahrstreifen der Geisterfahrer entgegenkam. Geistesgegenwärtig wich der Wietzer dem Falschfahrer nach rechts aus, verlor dabei aber die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte schließlich frontal in die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Durch herumfliegende Trümmerteile wurde auf der Gegenfahrbahn ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf 13 000 Euro. Die beiden Unfallbeteiligten mussten anschließend mit ansehen, wie der Falschfahrer sein Fahrzeug anhielt, wendete und an der Unfallstelle vorbeifuhr. An der Abfahrt Neesen verließ er die B 65 und flüchtete in Richtung Minden. Wo der Geisterfahrer aufgefahren ist, etwa bereits an einer der Auffahrten in Bückeburg, konnte bisher nicht ermittelt werden. Weitere Ermittlungen ergaben aber, dass es sich bei dem Fahrzeug des Flüchtigen um einen VW Passat neueren Modells gehandelt haben muss. Zeugen wollen das Kennzeichen Mi-L ??? abgelesen haben. Der Fahrer war mindestens 70 Jahre alt, hatte eine Glatze mit grauem Haarkranz und trug eine Brille mit einem dünnen Metallgestell. Die Beifahrerin hatte etwa das gleiche Alter. Hinweise an die Polizei Minden, Telefon (05 71) 88 66-0.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt