weather-image
17°

Zoobetreiber attackiert den Landrat

B 65: "Drei Steine" verschieben - zahlt Stadt 1,2 Millionen?

Bad Nenndorf (rwe). Das Verschieben des Knotenpunktes Drei Steine im Zuge des "2+1"-Ausbaus der Bundesstraße 65 könnte die Stadt Bad Nenndorf teuer zu stehen kommen. Von einer Beteiligung von 1,2 Millionen Euro sprach Ratsherr Volker Busse bei der öffentlichen Bauausschusssitzung in der Wandelhalle (wir berichten gestern).

veröffentlicht am 10.03.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt