weather-image

B 65: 300 gegen Zerschneidung des Vogelparks

Bad Nenndorf (fox). Wird die Verschwenkung der Bundesstraße 65 in Bad Nenndorf so vorgenommen wie bislang geplant, streift sie den Vogelpark am Krater -Autos würden genau über die heutige Flamingowiese fahren (wir berichteten). Inhaber Werner Schulz ist bestürzt über die Planungen. Immer mehr Menschen solidarisieren sich mit dem 85-Jährigen, der sein Lebenswerk in ernsthafter Gefahr sieht.

veröffentlicht am 07.03.2007 um 00:00 Uhr

Mittlerweile liegt im Kraterzoo eine Unterschriftenliste aus, auf der sich bereits mehr als 300 Menschen gegen die Trassenführung aussprechen. "Vor drei Jahren haben wir das Bundesverdienstkreuz erhalten für die Leistungen für die Allgemeinheit und nun soll der Park von einer Straße einfach zerschnitten werden." Die Flamingos benötigten die dortigen Feuchtgebiete, "das sind doch keine Schafe, die man irgendwo anpflocken kann". Heute Abend stellt der Landkreis dem Bauausschuss der Stadt Bad Nenndorf ab 18 Uhr in der Wandelhalleöffentlich die Pläne vor. Die Vogelfreunde wollen den Abend nutzen, um gegen die Planungen anzugehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare