weather-image
12°
×

B 217 - Fahrbahnsanierung sorgt für geänderte Verkehrsführung

Verkehrsteilnehmer müssen sich ab 30. August auf der Bundesstraße 217 und der Bundestraße 442 von und nach Coppenbrügge auf eine geänderte Verkehrsführung einstellen. Grund ist der Beginn der 4. Bauphase. Dabei handelt es sich gleichzeitig auch um die letzte Bauphase dieser Sanierungsmaßnahme. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. Die ersten drei Bauphasen der Fahrbahnsanierung sind innerhalb des geplanten Zeitraumes fertiggestellt worden. In der 4. Bauphase konzentrieren sich die Arbeiten auf den Bereich zwischen der Einmündung der Bundesstraße 442 (Auf der Laake) und dem Ortsausgang in Richtung Springe. Zunächst wird die Sanierung der Gossen fortgesetzt. Dazu wird der Verkehr auf der Bundesstraße 217 eingeengt. Es steht je Fahrtrichtung eine Fahrspur zur Verfügung. Gleichzeitig wird die Gosse im Einmündungsbereich mit der Bundesstraße 442 (Neustädter Straße) erneuert. Dazu ist eine Vollsperrung der Bundesstraße 442 innerhalb der Ortsdurchfahrt Hachmühlen in Richtung Coppenbrügge erforderlich und der Verkehr wird über die Bundesstraße 1 und die Landesstraße 423 (Coppenbrügge/Hohnsen/Hasperde) umgeleitet. Der Verkehr wird in dieser Zeit bereits mit der erneuerten Signalanlage gesteuert und die Baustellenampel abgebaut.

veröffentlicht am 26.08.2021 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige