weather-image
23°
Dauerannahmestelle in Bückeburg an die Kreuzbreite verlegt / Zweimal im Monat geöffnet

AWS investiert 250 000 Euro in neues Gelände

Bückeburg (rc). Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Schaumburg (AWS) hat eine neue Dauerannahmestelle in Bückeburg eröffnet. Gestern Mittag wurde das Gebäude nach dem Abschluss der Bauarbeiten an der Kreuzbreite 57 offiziell in Betrieb genommen.

veröffentlicht am 16.01.2008 um 00:00 Uhr

Kreisdezernent Karl-Erich Smalian (v.l.), Bürgermeister Reiner B

Mit dem Umzug ist die AWS nun in der Lage, den Kundenservice für die Bückeburger Bürger auszuweiten, stellte AWS-Geschäftsführer Bernd Insinger während der offiziellen Eröffnung fest. Rund 250 000 Euro investierte die AWS in das neue Gelände am Ende der Kreuzbreite II. Feste Gebäude wurden nicht errichtet, gesammelt wird in Sammelcontainern oder speziell hergerichteten Container, die - für den Fall der Fälle - mit einer automatischen Löscheinrichtung ausgestattet sind. Bisher befand sich die Annahmestelle auf dem StädtischenBauhof. Das neue, größere Gelände ist wesentlich bequemer zu befahren, ein umständliches Rangieren gehört der Vergangenheit an. Neu ist, dass während der Öffnungszeiten Elektrogeräte (bis auf schadstoffhaltige Kältegeräte, Ölradiatoren und Klimageräte) kostenlos abgegeben werden können. Ebenso nehmen die AWS-Mitarbeiter auch Papier und Altmetalle an, die ebenso wie Problemabfälle und Haushaltschemikalien oder flüssige Farbreste unentgeltlich begegeben werden können. Ferner steht für die Rücknahme defekter und alter CD und DVD ein Sammelbehälter bereit. Dieser ist mit einer Datenzerstöreinheit versehen, mit deren Hilfe alle Informationen auf der CD unleserlich gemacht werden. Restabfälle sowie Boden und Bauschuttkleinmengen bis zu einem halben Kubikmeter werden für 7,50Euro angenommen, Sperrmüll bis zu drei Kubikmeter für 6 Euro je angefangenen Kubikmeter. Die Dauerannahmestelle Bückeburg öffnet jeden 1. und 3. Dienstagnachmittag im Monat in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr ihre Tore. Das Gelände befindet sich am nördlichen Ende der Kreuzbreite. Die Zufahrt erfolgt über die K 10 (Hans-Neschen-Straße).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt