weather-image
10°
×

Autos und Wartehäuschen beschossen

Bad Pyrmont. Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag nicht nur durch Bad Pyrmont, sondern auch durch Lüge und Schieder gezogen. Die Polizei berichtet über eine „Serie von Sachbeschädigungen“. Allein in der Kurstadt seien neun geparkte Autos sowie drei Buswartehäuschen beschossen worden. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Ermittler vermuten, dass es sich bei der Tatwaffe um ein Kleinkalieber-Gewehr oder eine Luftdruckpistole gehandelt haben könnte, und hoffen auf Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Pyrmonter Polizeikommissariat unter der Rufnummer 05281/9406-0 entgegen.

veröffentlicht am 24.04.2015 um 12:27 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt