weather-image
30°
Schäden an Lenkradschloss und Wegfahrsperre

Autoknacker ziehen ohne Beute ab

Rehren (la). In der Nacht zu Freitag sind in Rehren Autodiebe aktiv gewesen. Unbekannte Täter haben die Fahrertür eines, hinter der "Alten Molkerei" geparkten VW Golf Cabrio mit Hilfe einer Drahtschlinge entriegelt. Danach versuchten sie, das Auto mit einer Art Fremdschlüssel kurzzuschließen. Allerdings gelang es ihnen nicht, die Wegfahrsperre zu entriegeln. Das Metall brach im Zündschloss ab. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug nichts.

veröffentlicht am 03.03.2007 um 00:00 Uhr

Einen zweiten Pkw brachen die Täter auf dem Parkplatz am Marktplatz auf. Auch den VW Golf Variant versuchten sie mittels eines "Fremdschlüssels" zu starten. Aber der zweite Versuch misslang ebenfalls. Das Metallteil brach ab und blieb im Schloss zurück. "Bei den ,Schlüsseln' handelt es sich um eine Art Metallspitze, die beidseitig angeschliffen wurde", erklärte Jürgen Jansen von der Polizei. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 2000 Euro. Hinweise nehmen die Polizeistation Rehren (05752) 12 90 oder die Polizei in Rinteln (05751) 9 54 50 entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare