weather-image
23°

Koleos und Zoe im Blickpunkt

Autohaus Schöttelndreier präsentiert die Marken Renault und Dacia

Das Autohaus Schöttelndreier präsentiert bei „Bückeburg macht mobil“ das aktuelle Programm der Hersteller Renault und Dacia.

veröffentlicht am 04.08.2017 um 12:37 Uhr

Claudia Reinhardt (von links), Christian Hasper, Wilhelm Schöttelndreier und Christian Loel vom Autohaus Schöttelndreier. Foto: bus

Unter den rund 20 Modellen räumen Firmenchef Wilhelm Schöttelndreier und Claudia Reinhardt (Assistentin der Geschäftsführung) dem neuen Koleos und dem Elektroflitzer Zoe (beide Renault) einen hervorgehobenen Stellenwert bei. Unter den rund 20 Modellen räumen Firmenchef Wilhelm Schöttelndreier und Claudia Reinhardt (Assistentin der Geschäftsführung) dem neuen Koleos und dem Elektroflitzer Zoe (beide Renault) einen hervorgehobenen Stellenwert bei.

Der im Juni erstmals ausgelieferte Koleos sorgt mit seiner kraftvollen und zugleich eleganten Linienführung für einen stilvollen Auftritt. Der breitschultrige SUV kommt mit muskulösen Flanken, selbstbewusster Front und großen Rädern als Partner daher, der für alle Herausforderungen gerüstet ist. „Seine Raffinesse zeigt sich im Detail“, erläutern Verkaufsberater Christian Loel und Werkstattleiter Christian Hasper. „Im neuen Koleos sind Design und Materialauswahl ganz auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt.“ Bei dem seit März 2013 zur Verfügung stehenden Zoe handelt es sich um das erste massentaugliche und reine Elektrofahrzeug. „Und um das in Deutschland und Europa meistverkaufte Elektroauto“, betonen die Vertreter der Meisterwerkstatt für alle Marken. Seit Januar dieses Jahres kann der Flitzer mit einer 41-kWh-Batterie ausgestattet werden, die ihm zu einer wesentlichen Erhöhung der Reichweite verhilft. Das Familienunternehmen teilt mit, dass es zur Verstärkung seines Teams Service-Techniker, Kfz-Mechatroniker und Diagnose-Techniker sucht. Interessenten können auch im Rahmen der Bückeburger Autoschau mit den Firmenvertretern Kontakt aufnehmen. bus



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?